Navigation

Mittwoch, 10. Januar 2018

Wounded Black Heart

Copyright: Written Dreams Verlag
Autor: Kim Valentine
Titel: Wounded Black Heart
Reihe: Black and White Reihe 3
Seitenanzahl: 381 Seiten
Verlag: Written Dreams Verlag
AISN:  B078VCWLRB
Preis:
E-Book: 3,99€
Print: Wird nachgetragen, sobald er erschienen ist als Print
Link zur Autoren FB Seite: Kim Valentine
Link zu Amazon: Matt und Arianna
Klappentext:

Matt Norris saß zwei Jahre unschuldig im Gefängnis. Nun ist er frei und sinnt auf Rache.
Während er nach seiner Entlassung von allen nur als potentieller Schwerverbrecher abgestempelt wird, schwelgt die Person, die ihm all das angetan hat, im Luxus, den ihr reicher Ehemann ihr ermöglicht. Aber nicht einmal der Atlantik wird Matt aufhalten können.
Um seinen Plan umzusetzen, benötigt er Geld. Viel Geld.
Die beste legale Möglichkeit für einen muskulösen, tätowierten Kerl, die benötigte Summe rasch zu erzielen, ist der berüchtigte Nachtclub Flare, wo er einen Job als Barkeeper ergattert.
Langsam rückt sein Ziel in greifbare Nähe, als plötzlich Arie in sein Leben tritt.
Auch sie muss schleunigst Geld beschaffen, wenn sie verhindern will, dass sie ihr Elternhaus verliert. Doch mit ihrem neuen Job als Stripperin im Secret macht sich Arie nicht nur Freunde, sondern gerät in Schwierigkeiten, die die junge Frau auf eine harte Probe stellen.
Kurz vor der Vollendung seines Plans wird Matt gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, was ihm im Leben wichtiger ist: Rache oder Liebe?



Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Verlag/Autor abhängig gemacht.

Meine Meinung:

Als Matt aus dem Knast entlassen wird, hat er nur ein Ziel vor Augen: Die Frau zu Grunde richten, die ihm diesen unfreiwilligen Aufenthalt hinter Gittern beschert und seinen größten Traum zerstört hat.
Also setzt er alles daran, um seinen Plan in die Tat umzusetzen und dieser erfordert vor allem eines: Geld, sehr viel Geld.
Als Ex-Sträfling ist es jedoch nicht so leicht, an einen Job zu kommen, denn die Verurteilung ist an jeder Ecke, besonders in den kleinen Städtchen, die eher an Dörfer erinnern, denn Klatsch und Tratsch ist hier schneller als der Buschfunk.
Die beste Möglichkeit ist ein Job im Nachtclub Flare, wo die Kinder der Reichen und Schönen das Geld ihrer Eltern verprasseln. Matt erhält den Job als Barkeeper und verliert sein Ziel nicht aus den Augen.
Er ist heiß und die Frauen fliegen nur auf ihn, was ihm an sich nur recht ist, denn gegen etwas Spaß ist schließlich nichts einzuwenden.
Bis, ja bis Arianna, eine sexy Stripperin aus dem Stripclub Secret sich in sein Leben "flucht" (wie Matt es so schön bezeichnet hat) und alles in ihm auf den Kopf stellt.

Arianna, von allen nur Arie genannt, setzt alles daran, um ihr Elternhaus vor der Pfändung und dem Abriss zu bewahren und muss feststellen, dass der sexy Barkeeper im Club nebenan einiges mehr als nur einen heißen Körper zu bieten hat, denn die beiden Idioten lassen sich doch wirklich auf eine "Wir freunden uns nur an" Spielrunde ein.

Oh man... Da sprühen die Funken wie sonst was seit der ersten Begegnung und was machen die beiden Scherzkekse? Ne, wir steigen nicht ins Bett, erst einmal um einander herumtänzeln. Ja gut, okay, ich geb's ja zu, das war wirklich gut, dieses herumtänzeln umeinander und sich erst einmal kennenlernen. Sowas mag ich auch ehrlich gesagt lieber, aber mäh... Zwiespalt für mich als Leserin.

Naja, jedenfalls passen die beiden wirklich gut einander: Arie ist kein verschüchtertes Ding, sondern gibt Paroli und stellt sich Matt in den Weg, während Matt doch nicht so schlecht ist, wie er die ganze Zeit behauptet und ihm durch die Umwelt eingeredet wird.

Als Arie in ernsthafte Schwierigkeiten gerät, ist es Matt, der ihr zur Seite steht und sie nicht fallen lässt. Doch ihre frisch gefundenen Gefühle stehen vor einer immensen Zerreißprobe, denn die Vergangenheit lässt Matt nicht los.

Dies ist der dritte Teil der "Black and White" Reihe und in den letzten beiden Bändern hat man sich durchaus gefragt, warum genau war Matt im  Gefängnis und was hat er nach seiner Entlassung getan? Hier ist nun die Antwort und das Abzeichnen seiner Zukunft, auch wenn eine lange Zeit nicht klar war, ob diese in einer Abwärtsspirale in die Dunkelheit geht oder nicht.

Ich liebe den Schreibstil von Kim Valentine, denn er ist direkt und passend zu den Charakteren. Sie schafft es, die Charaktere verschieden zu zeichnen und nicht als "eine Person" darzustellen. Also jeder Charakter hat seine Ecken und Kanten, sie fluchen, sie lachen, sie lieben und sie streiten, während die Welt um sie herum sich weiter dreht, denn es geht nicht nur um sie.
Das Schöne dabei ist, die Protagonisten entwickeln sich während der Geschichte weiter und man kann genau verfolgen, wie sie zu dem Punkt kommen, wo sie selbst erkennen, was aus ihnen geworden ist.

Das Buch hatte ich innerhalb von 2 Tagen durch gelesen, was bei mir ein imenses Tempo darstellt, da ich normalerweise für knapp 400 Seiten eine Woche brauche, da ich kaum zum Lesen komme.
Also von meiner Seite aus, kann ich nur sagen: Gelungen, genial und mit Suchtgefahr!

Fazit:

5 Musiknoten für diese Geschichte voller Rachegefühle, Spannung, Liebe und Selbstfindung.


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von google