Navigation

Samstag, 16. Dezember 2017

Blogtour: Die Geprägten - Der Kampf des Willens Tag 6

Herzlich wILLKOMMEN 

zurück bei uns und zum 6. Tag unserer Blogtour zu "Die Geprägten - Der Kampf des Willens" von Lena Wiebringhaus.
Gestern hat euch Babs mit dem Thema "Verliebt in den besten Freund" bei sich begrüßt und ich möchte heute ein bisschen über das Thema "Zurück in die Heimat" erzählen.

Denn das ist auch einer der zentralen Punkte von Lias Reise und ihrer Selbstfindung.
Mein Thema bezieht sich darauf, dass Lia nach ihrem Studium zurück nach Hause zieht, wo sie zu sich selbst finden möchte und herauszufinden versucht, was sie jetzt in ihrer Zukunft machen möchte.
Doch zurück nach Hause, zu den Eltern, den Geschwistern, der gewohnten Umgebung, der alten Nachbarschaft und mit großer Sicherheit den alten Freunden zurück, das ist eine ziemliche Umstellung. 

Zum einen: Die Selbstbestimmtheit hat ein Ende, so doof sich das im Moment auch anhören mag. Aber sobald man wieder in den heimischen vier Wänden der Familie ist, muss man Rücksicht nehmen und das Timing anpassen, um keinen zu stören.
Man kann nicht mehr so einfach kommen und gehen, wie es einem in den Kram passt, denn man weiß, dass da immer jemand ist, der auf einen wartet und sich Sorgen macht, weil diese weiß, dass man unterwegs ist.

Es kommt einem alles bekannt vor, die Abläufe, die morgendliche Routine, die täglichen Aufgaben, das Verhalten der Familienmitglieder und gleichzeitig, nach Jahren der Abwesenheit - nur unterbrochen durch einige kurze Besuche - erscheint es fast fremd. Denn es schleichen sich Unterschiede ein, die man so nicht mitbekommen hat.
Unterschiede, die so klein sind, das sie kaum auffallen und gleichzeitig doch dieses befremdliche Gefühl hervor rufen.

Und die alten Freude, mit denen man damals so gut befreundet war, dass man ihnen alles erzählt hat, man mit ihnen die ganze Freizeit verbrachte?

Wenn der Kontakt damals abbrach, kann es sein, dass man sich zwar freut, die alten Freude zu treffen, diese jedoch gar nicht sonderlich davon begeistert erscheinen. Oder auf der anderen Seite auf einmal sehr begeistert sind, obwohl man das so gar nicht erwartet hat. Denn so geht es Lia, als sie auf ihre ehemals beste Freundin und ihren besten Freund von früher trifft.
Was die Zeit alles mit einem macht...

Aber natürlich gibt es auch schöne Seiten, so ist das nicht. Immerhin kann man die Familie jetzt öfter sehen, wird mehr eingebunden, als es der Fall nach dem Umzug in die "Ferne" war. Man kann die Familie und seine eigene Rolle in dieser neu kennenlernen und sich anders einbringen. Und man bringt all die Erfahrungen mit ein, die man während der Zeit des Auszugs und danach gesammelt hat, schließlich musste man sich selbst versorgen und sich um alles kümmern.

Auch Lia merkt schnell, dass zwar vieles wie immer ist, aber sich Kleinigkeiten geändert haben, die ihr dennoch nicht verborgen bleiben.

Ihre Geschwister streiten immer noch, aber sie verschweigen ihr auch etwas, was sie früher nicht getan haben. So wie Jonah, der Nachts versucht aus dem Haus zu schleichen und Lia ihn in ihrer ersten Nacht erwischt. Mit 15 Jahren ist das an sich nichts ungewöhnliches, oder? Aber stutzig macht es sie dennoch.

Und auch die Stadt kann sich während der Jahre sehr geändert haben. Manch ein Platz ist noch da, ein anderer vielleicht weg. Da muss man auch die Umgebung erst einmal wieder neu kennenlernen und auf sich zukommen lassen.

BLOGTOURFAHRPLAN

Tag 1: Die Geprägten: Der Kampf des Willens bei 
Babs auf https://babsleben.blogspot.de
Tag 2: Manipulation bei 
Stefanie auf http://tausend-leben.blogspot.de
Tag 3: Zwillinge - eine besondere Verbindung? bei 
mir hier auf http://melodiebuch.blogspot.de/
Tag 4: Selbstfindung bei 
Nadja auf https://bookwormdreamers.blogspot.de
Tag 5: Verliebt in den besten Freund bei 
Babs auf https://babsleben.blogspot.de
Tag 6: Wieder zurück in die Heimat bei 
mir hier auf http://melodiebuch.blogspot.de/
Tag 7: Die Autorin Lena Wiebringhaus bei 
Steffy auf https://leseschnecken.blogspot.com

GEWINNSPIEL:

Auch heute könnt ihr wieder für einen der folgenden Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  • 10 x 1 signiertes Print

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Wenn ihr auszieht und wieder zurückziehen sollt, wie würdet ihr das aufnehmen?

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 17.12.2017 um 23:59 Uhr.




Kommentare:

  1. Hallo,
    toller Beitrag, vielen Dank.
    Ich weiß nicht wie ich es finden würdee.
    Kommt ja auch drauf an, wie ich mich damals gefült habe in der Umgebeung. War ich glücklich, waren es gute Freunde, ein guter Umgang, oder verändern sie mich?
    ich bin ja sicher weggegangen um mich selbst zu finden und geht es mir jetzt besser.
    Danach würde ich sicher entsheiden was gut für mich ist.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ich wäre mehr als geknickt darüber und würde mich richtig mies dabei fühlen und wäre sicherlich so gar nicht zufrieden mit und würde alles für tun das es nicht so sein müsste! VLG jenny

    AntwortenLöschen
  3. Eine Kollegin von mir musste vorrübergehend zu ihrer Mutter ziehen, da sie sich von ihrem Partner trennte. Sie sagte auch, das sei merkwürdig, wenn plötzlich die Mutter wieder über einen "wacht", obwohl man doch bereits erwachsen und vor langem schon ausgezogen ist. Ich würe mich da wohl auch überhaupt nicht wohlfühlen und irgendwie fremd vorkommen.
    LG Christina P.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Je nach der Situation stelle ich es mir sehr schwierig vor.
    Man ist (zB wenn man zu den Eltern zurück zieht) komplett aus der Routine raus und fühlt sich vielleicht ein wenig falsch am Fleck. Man gewohnt sich an seine eigenen Gewohnheiten mit der Zeit.

    Liebe Grüße Ira S von Book-SunShine

    AntwortenLöschen
  5. Oh je, ich lebe seit 20 Jahren nicht mehr zu Hause. Wenn meine Mutter und ich eine Woche aufeinander hocken, fliegen die Fetzen. Wir lieben uns abgöttisch, sind aber zu ähnlich im Charakter. Nee nach Hause oder in meinen Heimatort never. Da bleib ich lieber hier oder ziehe in meine Lieblingsstadt Dresden oder Lübeck 😍

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und vielen Dank für einen weiteren schönen Blogtour-Tag!

    Ich denke, der Schritt in die Selbständigkeit ist ein ganz schwieriger aber auch sehr wichtiger Schritt. Wenn man aber erst einmal ein selbständiges Leben führt, stelle ich es mir sehr schwierig vor, wieder zurückzuziehen und damit auch einen Teil der gewonnenen Freiheit und Selbständigkeit aufzugeben.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von google