Navigation

Sonntag, 1. Oktober 2017

Rock Heart

Copyright: Latos Verlag
Autor: Paige Brown
Titel: Rock Heart
Seitenanzahl: 211 Seiten
Verlag: Latos Verlag
ISBN: 978-3943308730
Preis:
E-Book: 2,99€
Print: 8,99€
Link zur Autoren FB Seite: Paige Brown
Link zu Amazon:  Emily und Jamie
Klappentext:

Die erfolgreiche Autorin von erotischen Liebesromanen, Emily Sands, kann es nicht fassen. Da zieht sie aus der WG aus, in der sie mit ihren zwei besten Freundinnen gewohnt hat, um in einer eigenen Wohnung endlich mehr Ruhe für ihre Bücher zu finden, und landet ausgerechnet in der Nachbarwohnung eines bekannten Moderators eines Musiksenders, der ganz nebenbei auch noch Sänger einer Indie-Rockband ist. Und als ob das noch nicht genug wäre, hat auch schon dieser nervige Stalker, der doch tatsächlich glaubt, dass sie in ihrem echten Leben auslebt, worüber sie in ihren Büchern schreibt, auch schon herausgefunden, wo sie jetzt wohnt.


Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Verlag/Autor abhängig gemacht.

Meine Meinung:


Die Autorin Emily, welche großen Erfolg mit ihren BDSM Büchern hat, zieht in ein Appartment direkt neben einem Rockstar ein. Ja, wäre dieser Rockstar nur nicht so schrecklich laut und würde jeden Abend eine verdammte Party feiern, wäre es ihr ja egal, schließlich könnte sie dann Abends/ Nachts entspannt weiter an ihrem Buch arbeiten. Aber wer kann sich schon konzentrieren, wenn ständig wummernde Bässe und affektiertes Gelächter durch die Wände dringt und einen ungewollt bespaßt?
Ganz abgesehen von so manch einem anderen Laut, das eher dem Schlafzimmer zuzuordnen wäre.
Emily und der Rockstar Jamie können sich augenscheinlich nicht leiden, denn andauernd geraten sie in Streit und versuchen jedes Mal, den anderen mit einer neuen, dummen Aktion aus der Reserve zu locken und auf die Palme zu bringen. Bis, ja bis ihre Gefühle dem ganzen einen Strich durch die Rechnung machen.
Aber kann sich Emily, die nicht gerne im Rampenlicht steht, tatsächlich auf einen Rockstar einlassen, der jede Nacht eine andere Frau hat?

Ich liebe dieses Buch!
Der Humor ist herrlich, mal trocken, mal schwarz und einfach nur genial. Ich weiß gar nicht, wie oft ich hier lachend auf dem Bett saß und froh drum war, dass meine Eltern solche Ausbrüche von mir gewöhnt sind.
Der Schreibstil ist klasse, es wird nicht zu viel beschrieben, aber auch nicht zu wenig, außerdem wird alles aus Emilys Sicht beschrieben, wodurch man in ihren durchgeknallten, liebenswerten oder weniger liebenswerten Gedanken versinkt und mit ihr alles erlebt. Dabei erfährt man über Jamie dennoch einiges und lernt ihn besser kennen.

Die Dynamik der zwei und ihre Charaktere fand ich gut ausgearbeitet und es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch zu lesen, sich mit ihnen anzufreunden und auch die Freunde bzw. die Bandmitglieder kennenzulernen. Emilys beste Freundinnen sind kein Stück prüde, sie dagegen - witzigerweise, wo sie doch über BDSM schreibt, ist es dagegen sehr. Allein schon der Ausflug in einen Sex-Shop war mega witzig zu lesen und die Szene danach erst recht!

Nur eine Szene hat mich gestört, denn da fand ich Emilys Verhalten nicht ganz nachvollziehbar. Ich an ihrer Stelle wäre sofort zur Polizei, aber gut, da kann man wahrscheinlich diskutieren drüber. Nichtsdestotrotz hat die Szene keinen Einfluss auf meine Bewertung, weil ich die Geschichte einfach genial fand!

Fazit:
5 Musiknoten für ein tolles Buch, dass mich gepackt hielt und ich es innerhalb eines Tages (mit Unterbrechungen beim Lesen) inhaliert habe.

Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von google