Navigation

Dienstag, 22. August 2017

HerbstFunkeln

Copyright: Cara Lindon
Autor: Cara Lindon
Titel: Herbstfunkeln
Reihe: Cornwall Seasons 1
Seitenanzahl: 314 Seiten
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-1973767763
Preis:
E-Book: 1,99€
Print: 7,99€
Link zur Autoren FB Seite:  Cara Lindon
Link zu Amazon: Alys und ihr Kater Helyer
Klappentext:

»Cornwall tut den Augen und der Seele gut«, sagte Grandma, »… und es heilt gebrochene Herzen.«

Mann weg, Job weg, Wohnung weg – kurz vor ihrem 30. Geburtstag hat Alys alles verloren. Zutiefst unglücklich kehrt sie zurück ins romantische Cornwall, ins Haus ihrer Großmutter. Mit Schokolade, Büchern und ihren besten Freundinnen versucht sie sich zu trösten, aber das Leben erscheint ihr leer.
Um nicht mehr so allein zu sein, adoptiert sie Mr. Cat, einen missmutigen Kater aus dem Tierheim. Gerade hat Alys sich ihrem Dasein als einsame Katzenfrau abgefunden, da treten gleich zwei Männer in ihr Leben: der sympathische Jory, mit dem Alys lachen kann, und der erfolgreiche Daveth mit den stahlgrauen Augen, der sie verwöhnt.
Nun muss Alys sich entscheiden: Kann sie ihrem Herzen vertrauen oder steht ihre Vergangenheit ihrem Glück im Weg?

Gefühlvoll erzählt Cara Lindon eine bewegende Liebesgeschichte vor der bezaubernden Kulisse Cornwalls, die uns vor die Frage stellt, was wahre Liebe wirklich ausmacht und ob wir sie erkennen, wenn sie vor uns steht.





Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an die Autorin und die Mainwunder Agentur. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Autor abhängig gemacht.

Meine Meinung:

Der Beginn der Geschichte ist der etwas andere Abschlussball der drei Freundinnen Alys, Bree und Chesten, die zusammen am Strand sitzen und sich zum letzten Mal für eine Zeit lang zuprosten, auf den Weg ihre Wünsche und Träume zu erfüllen.
Hier konnte man diese Aufbruchsstimmung spüren, gepaart mit dezenter Angst, ob es wirklich so klappen wird, wie man sich das vorstellt.

Ganz angetan von diesem Prolog habe ich erwartet, dass es auch weiterhin emotional so gehen wird, leider war das nicht ganz so der Fall, aber das ist gewiss der Tatsache verschuldet, dass Alys einfach nur am Ende ihrer Kräfte ist, nachdem sie fast alles verloren hat. Ein emotionaler Tiefpunkt in ihrem Leben und dann bekommt sie einen miesgelaunten Mitbewohner, wobei ich den Kater eigentlich ganz gerne habe.

Ich liebe es, wie die drei Frauen zueinander stehen und ihnen nichts wichtiger als ihre Freundschaft zueinander ist, dabei sind sie einander gegenüber sehr direkt und sagen auch alles, was ihnen nicht gefällt. Naja, fast alles, Chesten hat gerade eine kleine Sonderstellung, aber das erfahrt ihr im Buch genauer.

Alys ist eigentlich eine selbstbewusste Frau, aber sie hat sich von ihrem Ex-Freund ins Bockshorn jagen lassen und versucht aus alten Mustern auszubrechen, während sie mit der Trauer und dem Verlust ihrer Großmutter kämpft.
Dabei sieht sie sich immer als Mitte zwischen ihren beiden Freundinnen: Chesten eine Fee, Bree ein Plus-Size-Model und sie selbst irgendwo dazwischen; durchschnittlich und normal.
Manchmal hat mich Alys ehrlich genervt mit ihrem Hin und Her, obwohl man das durchaus nachvollziehen kann, hätte ich ihr doch mehr Stärke gewünscht.

Von ihrem aktuellen Freund Daveth ganz zu schweigen. Also ich geh jetzt nicht näher auf ihn ein, sonst wird das zu viel Spoilern, aber ja, ich mochte ihn so gar nicht.

Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut! Spannend und leicht geschrieben, die Seiten flogen nur so dahin und dann saß ich da und hab die Stirn gerunzelt, weil es schon um ist. Zudem war die Landschaftsbeschreibung kurz und knackig, man konnte sich alles vorstellen und vor meinen Augen hat sich die Landschaft Cornwalls aufgetan, es war nicht überladen, sondern einfach perfekt beschrieben.

Es ist eine Geschichte über tiefe Gefühle, Liebe und Freundschaft und die Frage an sich selbst: Was will ich eigentlich und kann ich mit dem, was ich mir erträumt habe, glücklich werden? Gerade dann, wenn es da noch jemanden gibt, der für Herzflattern und Schmetterlinge im Bauch sorgt?

Fazit:
4 Musiknoten für eine schöne Liebesgeschichte, die Lust auf mehr macht. Sehr gut für zwischendrin und einfach zum abschalten! Mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen. 


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem "Klick" auf veröffentlichen, speichert diese Website deinen Usernamen, deinen Kommentartext und den Zeitstempel, sowie eventuell die IP Adresse deines Kommentars. Mit dem Abschicken des Kommmentars hast du von der Datenschutzerklärung Kenntnis genommen. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von google