Navigation

Samstag, 1. Juli 2017

Reihenvorstellung: Zum Verlieben Reihe



Weiter geht es mit dem ersten Buch und damit dem Auftakt der literarischen Karriere von Violet Truelove, die unter diesem Namen ihre "Zum-Verlieben"-Reihe veröffentlicht.

Ich möchte euch kurz die Cover und die Klappentexte zeigen, dazu hat Violet in ihrer "Material" Gruppe in Facebook auch noch richtig schöne Banner mit Bildern zusammengestellt, die die Charaktere und Pärchen der einzelnen Bänder zeigen.
Natürlich verlinke ich euch auch gleich den Link zu Amazon und damit dem entsprechenden Buch, falls es euch interessiert, könnt ihr ja drauf gehen :)


1. Band: Ein Surfer zum Verlieben 

Der erste Roman der erfolgsverwöhnten Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy handelte von dem hartgesottenen Profisurfer Palmer Warden. In Erklärungsnot gerät die Autorin, als die Vorlage für diese Romanfigur, der Surfstar Warden Palmer, in ihr Leben tritt.
Kann der Bad Boy dem Traumtypen aus ihren Romanen das Wasser reichen? Oder muss Lindsay erkennen, dass sie all die Jahre für ein Produkt ihrer Fantasie geschwärmt hat?

Link: Warden und Lindsay











2. Band: Ein Fotograf zum Verlieben 

Als der Starfotograf Aiden Innings herausfindet, dass seine Freundin eine Abtreibung hatte, lösen
sich seine Träume von einer eigenen Familie in Luft auf. Der Vertrauensbruch sitzt tief, und Aiden flüchtet sich in belanglose Affären, um über die Enttäuschung hinweg zu kommen.
Erst als die schöne, verletzliche Hope in das Leben des Fotografen tritt, gelingt es Aiden, sich seinen Dämonen zu stellen.
Doch auch Hope leidet noch immer unter ihrer Vergangenheit. Kann Aiden Hopes Vertrauen gewinnen? Oder sind die Schatten der Vergangenheit stärker als die junge Liebe?
Link: Aiden und Hope










3. Band: Ein Rockmusiker zum Verlieben

Als Teenager schrieb Liam Gordon für seine große Liebe – das It-Girl Vera Snider – seinen Erfolgssong 'Weit fort'. Sechs Jahre später führt er ein wildes Rockstar-Leben auf der Überholspur. Getreu dem Slogan 'Sex, Drugs & Rock `n` Roll' jagt eine Party die nächste. Doch gerade wegen dieser Eskapaden hat ihm das einzige Mädchen, das er je geliebt hat, den Laufpass gegeben. So sehr Liam auch versucht, sich mit Exzessen und Groupies zu trösten, er kann Vera einfach nicht vergessen. Diese ist jedoch inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, welcher der kurzen Beziehung mit dem Pro-Surfer Warden Palmer entstammt. Und während Liam alle skandalösen Klischees eines Rockstars erfüllt, ist Vera ihre Prominenz inzwischen zuwider. Die Geburt ihres Sohnes Leander hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und Vera möchte für ihr Kind nur das Beste – und das ist nun einmal nicht Liam, wie sie aus Erfahrung weiß. Dennoch kommt auch sie nicht über ihn hinweg. Gibt es unter diesen schwierigen Umständen noch Hoffnung für ihre Liebe?

Link: Liam und Vera








4. Band: Ein Surfer zum Verlieben 2 

Das Leben von Lindsay und Warden scheint perfekt, denn zwischen ihnen ist es die ganz große

Liebe. Doch ihre bewegte und schmerzhafte Vergangenheit lässt die beiden einfach nicht los. Werden Lindsays Selbstzweifel und Wardens Verlustängste ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg stehen? Und ist die Bestsellerautorin den Schattenseiten ihres Ruhms gewachsen? Wird das Paar all diese Hindernisse überwinden können? Oder müssen die beiden erkennen, dass Liebe allein manchmal einfach nicht genug ist?

Die Geschichten rund um Surfstar Warden Palmer und Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy gehen in die zweite Runde. Dies ist der Nachfolgeband zu "Ein Surfer zum Verlieben" mit den Charakteren aus "Ein Surfer zum Verlieben", "Ein Fotograf zum Verlieben" und "Ein Rockmusiker zum Verlieben".

Link: Lindsay und Warden - Klappe die 2te











5. Band: Ein Cop zum Verlieben

Daisy ist nicht wie andere Frauen. Sie verfügt über eine Gabe, die sie selbst die meiste Zeit über als Fluch empfindet und sie ist verliebt in einen Cop, den sie kaum kennt, doch von dem sie jede Nacht träumt. Auch dem Cop, Jared, geht die Diner-Besitzerin nicht aus dem Kopf und das, obwohl sie mit ihren bunten Haaren und den vielen Tattoos gar nicht sein Typ ist.
Als Daisy jedoch eine schreckliche Zukunftsvision hat, die Jareds ganzes Leben verändern wird, ist ihr klar, dass sie handeln muss. Kann sie das Schicksal abwenden, wenn sie ihn warnt, oder ist das, was sie sieht, unvermeidlich?

Link: Jared und Daisy








6. Band: Ein Geist zum Verlieben

Die Cousinen Daisy und Bella entstammen einer Familie mit übersinnlichen Fähigkeiten. Doch mit
der Gabe geht ein schrecklicher Fluch einher, weshalb ihnen kein Liebesglück vergönnt ist. Gemeinsam versuchen die Cousinen den Fluch zu brechen und dadurch das Leben von Daisys Mann Jared zu retten. Ein Unterfangen, das die beiden Frauen vor ungeahnte Herausforderungen stellt. Als wäre das nicht bereits Problem genug, hat sich auch noch ein eigensinniger und scheinbar übermächtiger Geist an Bella geheftet.
Wird es dem Medium gelingen, diesem Herr zu werden?
Und kann der Fluch überhaupt gebrochen werden?

Link: Connor und Bella












*****************************************

Es ist angeraten, die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen, denn nur so kann man alle Hintergründe verstehen! Die Charaktere aus früheren Büchern haben nämlich auch noch ihre Auftritte und das mag ich ganz besonders, denn so erfährt man, wie es ihnen geht und ob das Glück hält, was es verspricht ;)

Ich habe bis jetzt nur Band 1 und 2 gelesen, habe hier jedoch noch Band 3 und 5 liegen, 4 und 6 sind bereits bei Violet bestellt und werden bald bei mir einziehen. 
Ich liebe die Geschichten, die Charaktere und die Verknüpfungen, die die Bücher miteinander haben. Lieb gewonnene Charaktere trifft man wieder, darf noch etwas tiefer blicken und vergisst niemals, dass das Leben kein Ponyhof ist. 
Aber was für mich die Bücher von Violet hier besonders macht ist:
Sie sind voller Gefühl, Tragik, Dramatik und doch sind die Charaktere so menschlich!
Sie haben ihre Wünsche, ihre Träume, ihre Sehnsüchte, genauso wie ihre Macken und dunklen Seiten. Sie haben eine Vergangenheit und sie leben, leiden, freuen und trauern, vor allem aber lieben sie.
Wenn nicht sich selbst, dann zumindest einen anderen Menschen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen