Navigation

Freitag, 14. Juli 2017

Mein Besuch beim Schwarzer Drachen Verlag - Teil 2



Und hier kommt der zweite Teil meines Berichtes.
Im Grunde sind es eigentlich nur noch die Vorlesungen :)
Leider sind irgendwie nur die von Dieter R. Fuchs und Eva Maria Obermann etwas geworden.
Die Vorlesung von Nina Sylph ist mega schlecht zu hören, warum auch immer O.O Ich kann es euch nicht erklären.
Aber wenn ihr wollt, lade ich euch die Vorlesung von Nina Sylph natürlich hoch, ihr müsst dann nur die Lautstärke sehr hoch drehen, in der Hoffnung, dass es dann auch klappt >_<


Dieter R. Fuchs liest aus seinem Roman "Hannya - Im Bann der Dämonin", der im Schwarzer Drachen Verlag erscheinen wird.

Hier der Klappentext:
Eine geheimnisvolle Schnitzerei, die ihren Besitzer in einen Bann zu ziehen vermag: Ein Netsuke lässt das alte Japan wieder aufleben, wie es wirklich war.
Die abenteuerliche Geschichte um eine geheimnisvolle Schnitzerei, ein Netsuke, lässt das alte Japan aufleben, so wie es wirklich war.
Während seines tausendjährigen Lebenslaufes geht das aus einem ganz besonderen Hirschgeweih geschnitzte Kleinod in vielerlei Gestalt durch unzählige Hände und die spannenden Geschehnisse um seine jeweiligen menschlichen Besitzer erzählen eindrucksvoll von den gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen, den Riten des uralten Shintō-Kultes und dem Buddhismus.
Ob Regent, Samurai, Schamanin, Händler, Künstler oder Mönch, niemand konnte sich der Magie dieses Objekts entziehen. Auch jener alternde Mann in Nürnberg nicht, bei dem es schließlich in der Neuzeit landet, und der dessen Faszination genauso erliegt wie später die ihn betreuende Ärztin. Bis man sich von diesem Bann wieder befreien möchte …
Altersempfehlung: Ab 16 Jahre





Eva Maria Obermann liest aus ihrem ersten Band der Zeitlose - Trilogie "Zeitlose - Simeons Rückkehr".
Im Dezember soll Band 2 "Zeitlose - Doras Erwachen" erscheinen.

Klappentext:

»Ein Traum, der sie verfolgt. Die Sehnsucht, die sie spürt. Der Tod, der auf sie lauert.«
Dora ist nahe daran, den Verstand zu verlieren. Die Träume, die sie vor zehn Jahren verfolgt haben, sind mit einem Mal wieder da.
Damals hatte sie, um sich zu retten, etwas Schreckliches getan. Doch nun sind die Visionen zurück und mit ihnen die Sehnsucht und der Schmerz.
Dora kämpft mit aller Kraft, um nicht den Halt zu verlieren. Doch als sie eines Tages plötzlich in die Augen Simeons – des Mannes, den sie in ihren Träumen liebt – schaut, verschwimmen Traum und Realität endgültig miteinander. Was davon ist wahr? Verzweifelt versucht Dora, sich selbst nicht zu verlieren, und begibt sich dabei in tödliche Gefahr.

Band 1 der spannenden Trilogie
















Florian Geiger liest aus seiner Kurgeschichte "Der Weltstab", die in der Anthologie "Magische Kurzgeschichten 3" erschienen ist.

Klappentext:

15 fantastische und magische Geschichten von 11 Autorinnen und Autoren für dich:
Holger Vos, Petra Gugel, Sandra Schwarzer, Doris E. M. Bulenda, Peter Stohl, Alexander Gail, Sabrina Nickel, Miriam Rieger, Florian Geiger, Martina Sprengler und Lars Hannig.
Rauch verdunkelte den Raum, Flammen lechzten nach der Holzvertäfelung der Wand, fraßen sich in die Möbelstücke und verschlangen die Gardinen. Antonia lag auf dem Boden, ihr Blick glitt über die Dielen.
Dunkelheit bemächtigte sich ihrer Sinne. In einem verzweifelten Versuch kroch sie der Tür entgegen. Ihre Hände verkrampften sich. Nicht aufgeben!
(Das Haus auf der Insel von Miriam Rieger)



Ja, das waren jetzt die Vorlesungen :)
Natürlich habe ich noch einen Haufen Bilder gemacht, aber die gibt es die Tage dann. Eins nach dem anderen.
Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Zuhören!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen