Navigation

Dienstag, 25. Juli 2017

5 Blogger und ihre Lieblingsbücher - Buch 2

Guten Abend und herzlich Willkommen zum zweiten Teil unserer "Lieblingsbücher" - Woche!

Heute möchte ich euch ein Buch näher bringen, das vorher in einem Verlag erschienen ist und wo sich die Autorin dann dazu entschlossen hat, es als Selpublisherin raus zu bringen.

Klappentext:Philip Benett, Träger der Alten Seele Ka’athorn, glaubt in der 7-jährigen Hannah seine Nachfolgerin gefunden zu haben. Doch dann bringen seine unerwarteten Gefühle für ihre Mutter Victoria alles durcheinander. Gegen jede Vernunft ist er bereit, die Gesetze und Regeln seines Volkes zu brechen, um mit ihr zusammen sein zu können. Für sie stürzt er sich in lebensgefährliche Abenteuer und nimmt bittere Konsequenzen auf sich, als das Leben ihrer Tochter auf dem Spiel steht. Erst als das Schicksal seines gesamten Volkes von der Entscheidung des Paares abhängt, wird klar, dass ihr Zusammentreffen kein Zufall war.

Link zu Amazon: Erster Band der Bo'othi Reihe



Auf dieses Buch wurde ich aufmerksam, weil ich beim Sieben Verlag Bloggerin war 2015 (und es mittlerweile wieder bin) und es wurde mir als E-Book zum Rezensieren geschenkt. Es war ein so schönes Buch, es hat mich richtig gepackt gehabt, dass ich es nicht mehr aus dem Kopf bekommen konnte.
Und nun, endlich, habe ich es mir auch als Print geholt und den zweiten Band gleich hinterher.

Aber warum liebe ich dieses Buch so sehr?

Das ist einfach:
Mona Silver schafft es eine völlig neue Welt in unserer Welt zu kreieren. Es geht nicht um Vampire, Werwölfe, Schattenwesen, sondern um die Bo'othi. Lebewesen aus einer anderen Welt, deren Seelen immer wieder in neuen Körpern wiedergeboren werden. Sie lernen und sie wachsen und bilden sich immer weiter. Sie sind nicht viele, aber es ist eine eigene Zivilisation.
Sie haben unglaubliche Fähigkeiten und kämpfen doch mit Verrätern in den eigenen Reihen.
Sie sind das Sternenvolk und nur bestimmte Menschen können ihre Seele in sich aufnehmen, um in ihnen weiter zu leben.

Mona schickt ihre Charaktere gelinde gesagt durch die Hölle und es war unglaublich spannend, wie die Protas damit zurecht kamen. Phillip, Victoria und auch Hannah sind unglaublich sympathisch und süß, vor allem sind sie aber menschlich, ganz gleich, wie lange Phillip lebt, er hegt doch Gefühle für die kleine Hannah, in der er glaubt, seine nächste Seelenträgerin gefunden zu haben.
Und Victoria ist bereit für ihre Tochter über ihre eigenen Grenzen zu gehen und für sie einzustehen, selbst wenn es heißt, dass sie wahrscheinlich dafür ihr Leben lassen wird.

Was mich besonders fasziniert hat, war die Tiefe der Gefühle der Charaktere und die Fähigkeiten des Sternenvolks. Unter anderem nämlich auch, wie Mona es erklärt und wie sie dabei in die Psyche und die Anatomie geht. Nicht langweilig, sondern wunderbar verständlich und dabei sehr spannend. Ich habe die Charaktere so ins Herz geschlossen!

Und jetzt noch ein bisschen Werbung :P
Nein, das passt schon zum Thema, keine Angst!  Denn auf der Seite Bunte Hunde kann man Mona Silvers Bücher signiert, mit Widmung und mit ein paar Goodies kaufen. Und nicht nur Monas Bücher, sondern auch von anderen Selfpublishern. Finde ich eine echt coole Idee und meine Bücher von Mona habe ich auch von dort geholt.

Ich hoffe, euch hat das zweite Buch bei mir gefallen :-*


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen