Navigation

Montag, 24. Juli 2017

5 Blogger und ihre Lieblingsbücher - Buch 1

Einen wunderschönen Abend und ich hoffe, ihr hattet einen angenehmen Montag!
Heute startet unsere Kooperationswoche mit Anja von Amorem namque Librorum, Anja und Barbara von Unsere kleine Bücherwelt und Nicole von Rubelli & ihre Bücher, wo wir euch jeden Tag zur gleichen Zeit eins unserer Lieblingsbücher zeigen möchten.

Insgesamt wird es damit sieben Beiträge geben, die täglich online gehen. Also 7 Beiträge auf einem Blog ;) Wir hoffen, euch Bücher zeigen zu können, die ihr noch nicht kennt, bereits kennt, aber noch nicht wisst, ob ihr sie euch wirklich kaufen wollt (Wunschlisten-Leichen :P ) und euch einfach einmal zeigen, was uns immer wieder aus einer Leseflaute holen kann.

Damit: Lasst die fröhliche Woche beginnen! Viel Spaß mit meinem heutigen Lieblingsbuch <3




Klappentext: 

Wer bist du, wenn alles, was dich ausmacht, verloren ist? Seelisch und körperlich am Ende nimmt der Filmstar und Playboy Lance P. Cavan eine neue Identität an und lässt sich in einem Küstenort New Englands nieder. Als Liam Nessuno arbeitet er auf einem Fischkutter und freundet sich mit seinen Nachbarn, der kühlen, zurückhaltenden Pauline Quinn und ihrem am Down Syndrom leidenden Onkel Frederic an. Eine zarte Liebesgeschichte entspinnt sich zwischen Pauline und Lance, doch gerade als sie wagen sich aufeinander einzulassen, finden Presse und Lance´ ehrgeizige Mutter seinen Aufenthaltsort heraus. Den schillernden Star und den sanften Mann kann Pauline nicht miteinander vereinen und so trennt sie sich von ihm. Doch Lance findet nicht in sein altes Leben zurück und kann weder seine Liebe zu Pauline noch seinen Freund Frederic vergessen ... Gibt es eine zweite Chance für die Liebe und Liam, sein alter Ego?


Amazon: Lance P. Cavan oder doch Liam Nessuno?



Warum gehört es zu meinen Lieblingsbüchern?

Ja, das ist eine gute Frage, für die ich länger brauche, um sie zu beantworten. Gute Sachen will man erklären, weil man dem Gegenüber klar machen will, warum man es gut findet. Aber wenn ihr das Buch schon kennt und anderer Meinung seid, dann sagt es mir ruhig, ich würde mega gerne mit euch darüber reden!

Dieses Buch war/ist ein Rezensionsexemplar vom Plaisir d' Amour Verlag. Ich bin da schon länger Bloggerin und zu meinen Lieblingsautorinnen aus dem Verlag hat sich neben Linda Mignani definitiv auch Ivy Paul gesellt. Ich mochte schon ihr Buch "Power Play - Opalherz" sehr, denn die Charaktere weisen eine unglaubliche Tiefe auf, also bat ich auch um dieses Buch, als es erschien.

Was soll ich sagen? Ich ging mit großen Erwartungen an das Buch heran und meine Erwartungen wurden erfüllt und übertroffen.
Liam ist ein Charakter, der am Boden ist, der nicht mehr weiß, wer er ist und was er will. Der sich selbst finden muss, weil alle um ihn herum nur die Hülle gesehen haben, damals, als er noch Lance P. Cavan war. Eine hübsche Verpackung, der sich im Schein des Lichtes seiner Karriere wohl gefühlt hat und dann doch wieder nicht, aber er kannte nichts anderes. Und dann macht eine Nacht alles zunichte. Zerstört ihn, durchdringt seine Hülle, nimmt ihm die oberflächliche Schönheit. Doch was bleibt, wenn die schöne Hülle nicht mehr schön ist und der Mann selbst nicht weiß, was er noch ist. Was bleibt, außer Spekulationen, Missgunst und gespielt mitleidigen Blicken der Presse und Öffentlichkeit, der angeblichen Freunde?

Genau, es bleibt nur ein Häufchen Schutt zurück, ein Mensch voll mit Hass auf sich selbst und die Situation. Ein Mensch voll mit Angst und voll mit Unsicherheit. Wie aufstehen? Wie weiter gehen? Wie soll Lance das machen, wenn er diesen Namen doch nicht mehr haben will, wenn die Person, die einst Lance hieß, in den Flammen jener Nacht zu Asche zerfiel?

Ivy Paul schafft es hier, Lance bzw. Liam so klar und vielschichtig darzustellen, mit so vielen Emotionen, dass ich das Buch öfter zur Seite legen musste, weil mich diese Wucht an Selbstzweifeln immer raus gehauen hat. Aber lange konnte ich es nicht liegen lassen, also las ich weiter und wurde immer mehr überrascht, wie sich Liam veränderte. Aber ob ein einfaches Leben reicht, um all jenes wieder gut zu machen, was er getan hat?

Ich liebe dieses Buch, weil es aus der Sicht von Liam geschrieben ist und dabei so emotional, so tief gehend, dass es mich in seinen Bann zog. Er ist kein strahlender Charakter, er ist gebrochen und schafft es doch, langsam auf die Beine zu kommen. Doch für welchen Preis? Tatsächlich scheint es sogar so, als ob sich Liam verliebt und diese Liebe ihm etwas bedeutet, diese Frau ihm etwas bedeutet. Aber die Vergangenheit bleibt nicht dort, wo sie hingehört, sondern holt einen immer wieder ein.

Der Schreibstil ist richtig gut, sodass sich bei mir Bilder und Emotionen gebildet haben, wenn ich las. Es war wie einen Film ansehen, aber dabei noch viel tiefer einzutauchen, als es ein Film wirklich könnte.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen! Hartes Schicksal, zarte Liebe und dabei das Finden von sich selbst. Was will ich schon mehr?



Kommentare:

  1. Liebe Lizzy,
    ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, so schön und bewegend ist Deine Rezension zu meinem Herzblut-Roman <3
    Ganz, ganz herzlichen Dank für Deine lieben Worte! <3
    Liebe Grüßé, Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ivy,
      vielen Dank für deinen Kommentar und dass du es dir überhaupt durchgelesen hast!
      Also dein Roman hat mich sehr mitgenommen <3 Die richtige Rezension folgt noch, das hier ist ein Beitrag für unsere "Lieblingsbücher" Woche :D <3

      Liebe Grüße
      Lizzy

      Löschen