Navigation

Freitag, 26. Mai 2017

Blogtour: Symphonia Culinaria - Tag 5



Herzlich Willkommen zum fünften Tag unserer Blogtour von "Symphonia Culinaria - Ein Koch zum Verlieben" von Loki Miller!

Gestern hat euch Nadja etwas über den Beruf als Koch erzählt, morgen wird euch Eva-Maria zu dem Thema "Folge deinem Traum" einige Denkanstöße geben - davon gehe ich einfach mal aus - und ich darf euch heute mit dem Thema "Alkoholmissbrauch" bei mir begrüßen.


Alkoholmissbrauch - Fahren im Rauschzustand



Dies ist ein Thema, das man nicht oft genug ansprechen kann, denn viele unterschätzen die Wirkung des Alkohols auf die Sinne und Reaktionsfähigkeit. In meinem Freundeskreis gibt es einige, die nach ein oder zwei Bier sich noch hinters Steuer setzten und Heim fahren. Ist okay, solange es wirklich nur diese ein oder zwei Bier waren und nicht mehr. Aber um diese kleinen Mengen an Alkohol, um dieses "Feierabendbier" geht es mir auch gar nicht.
Viel mehr geht mir darum, dass das Fahren im Rauschzustand sehr gefährlich werden kann, aber ich will auch keine Moralkeule schwingen, das tun viele andere zur genüge.
Dennoch möchte ich euch aufzeigen, wie sich die Wahrnehmung ab welcher Promille-Zahl ändert, denn wie oft wird in den Nachrichten und Zeitungen berichtet, dass Trunkenheit am Steuer zu Unfällen mit Personenschaden geführt haben? Zu oft und meistens sind diejenigen, die nüchtern gefahren sind, die Leidtragenden. Verkehrte Welt, ehrlich.


Schweregradeinteilung des Alkoholrausches: (Quelle: "I Care - Krankheitslehre" Thieme Verlag, 2015)

  • > 0,3%o = erste Anzeichen mit folgenden Symptomen:  - Beeinträchtigung von Aufmerksamkeit, Konzentration und Reaktionsvermögen
    - Euphorisierung und Verlust von Ängsten
    - Steigerung des Leistungsgefühls, obwohl objektiv betrachtet das Leistungsvermögen sinkt
  • 0,8 - 1,2%o = Angetrunkenheit mit den oben beschriebenen Symptomen, wo noch die Störung von Gleichgewicht, Feinmotorik und Koordination hinzukommt 
  • 1,2 - 1,6%o = leichter Rausch mit folgenden Symptomen, wobei gesagt sei, dass alle Symptome, die oben zu lesen sind, immer gelten: - erhebliche Beeinträchtigung von Aufmerksamkeit und Reaktionsvermögen
    - Gangunsicherheit
    - verwaschene, lallende Sprache
    - Rededrang und Distanzminderung
    - Situationsverkennung (Selbstüberschätzung und Fehleinschätzung von Gefahrensituationen)
  • 1,6 - 2,0%o = mittelschwerer Rausch, der mit der Zunahme aller oben genannten Symptomen einhergeht
  • > 2,0%o = schwerer Rausch mit zusätzlich auftretenden Gedächtnisstörungen, Bewusstseinsstörungen und Verwirrtheit
  • > 3,0%o geht einher mit Bewusstlosigkeit 
  • > 5%o = alkoholisches Koma: akute vitale Bedrohung mit hoher Sterblichkeitsgefahr, denn das Atemzentrum wird gedämpft, ggf. Erstickungstod durch Erbrochenes

Hört sich alles nicht sehr schön an, nicht wahr? Mein Rat: Wenn ihr selber am Steuer sitzt, dann trinkt nicht. Spielt lieber dieses Mal den Fahrer und lasst euch das nächste Mal von jemand anderem fahren, damit es abwechselnd ist. Damit verhindert ihr, dass ihr in Gefahr geratet, weil die Situation verkannt wird und man behauptet "Man kann ja noch fahren", obwohl man kaum noch gerade aus sehen kann und zum anderen beschützt ihr damit die Menschen, die euch wichtig sind. 
Bringt nicht euch oder andere in Lebensgefahr, indem ihr die Auswirkungen des Alkohols unterschätzt. Wie oben beschrieben beginnt der Verlust der Konzentration und der Reaktionsfähigkeit bereits über 0,3%o. Ein Bier und gleich danach fahren? Lieber nicht.

Alkohol hat einen Stellenwert in Nikas Leben, der weiblichen Protagonistin in "Symphonia Culinaria", doch sie ist nicht abhängig, so viel sei gesagt. Dennoch fällt es öfter mal und die Vergangenheit von Nika und David ist sehr bewegend, aber auch spannend, was es alles bei ihr anrichtet.

Und hier kommen wir auch schon zu unserem kleinen Gewinnspiel, wo ihr mir bitte folgende Frage beantworten sollt:

Wenn ihr zu einer Feier eingeladen seid, wie handhabt ihr es dann mit dem Alkohol?
Trinken und selber fahren? Trinken und Taxi bestellen? Sich fahren lassen? Oder trinkt ihr gar nicht und spielt den Fahrer für Freunde/Familie? 

Beantwortet auch die Fragen auf den anderen Blogs und sammelt so Lose für das Gewinnspiel ;) 




Gewinne:
1. Platz: 1 signiertes Print
2. Platz: 2 x 1 Ebook im Wunschformat



Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 28.5.2017 um 23:59 Uhr.









Kommentare:

  1. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Ich trinke kein Alkohol daduch gibt es keine Probleme
    mit Alkohol am Steuer.
    Ich wünsche Dir schönes Wochenende :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich trinke eigentlich gar keinen Alkohol und wenn nur in kleinen Maßen.
    Also eher Fahrer.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. ich selbst kann nur Roller fahren und kein Auto und kann auch getrost auf Veranstaltungen aufs Alkoholische verzichten! Alleine eben auch weil ich ja dann meine Tochter immer dabei hätte.
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. und bevor ichs noch weiter vergesse...gerne mein Glück weiter fürs PRINT versuche da ich keine ebooks lesen kann und sie auch nicht mag...

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    da ich generell eigentlich keinen Alkohol trinke, habe ich damit kaum Probleme und fahre einfach immer selbst :)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich war noch nie auf einer Feier aber ich glaube das kommt immer drauf an. Ich habe noch nie gerne Alkohol getrunken weswegen ich wohl eher fahren würde aber wenn ich mich gerne mal richtig betrinken möchte dann würde ich mich fahren lassen von meinem Freund oder Freunden, einer ist ja immer nüchtern, sowas wird vorher aber auch abgesprochen. Taxi würde ich nicht nehmen weil weiß nicht, zu teuer und irgendwie fühle ich mich in Taxen recht unwohl
    Liebe Grüße,
    Maike Rieck

    AntwortenLöschen