Navigation

Dienstag, 14. März 2017

Blogtour: Tödliche Verdächtigungen


Heute macht die Blogtour zu "Tödliche Verdächtigungen" auf Buchmelodie Halt. Gestern durftet ihr auf Bookwormdreamers mehr über Anna Benz erfahren. Bei uns dreht sich heute alles zwischen die Beziehung von Vater und Tochter.

Obwohl Anna vorher zu ihrem Vater Roland keinen Kontakt gehabt hatte, so hat sie nun, seit sie ihn kennt, ein inniges Verhältnis und auch wenn sie sich vorher mit ihm erst richtig aufraffen muss und vieles nachholen, so würde sie wirklich alles für ihn tun. Es ist für sie, als hätten sie sich immer gekannt und sie vertraut ihm voll und ganz.
So ist es auch für sie nicht zu verkraften, zu denken, dass er schuldig sein könnte und sie versucht wirklich alles um seine Unschuld zu beweisen, da sich Anna hier einfach ganz sicher ist, dass Roland nur hinters Licht geführt wurde und er unschuldig und sie wird alles daran setzen um dies zu beweisen.

Die Beziehung zwischen Tochter und Vater ist etwas ganz Besonderes und kann man auch gar nicht mit einer Beziehung zwischen Mutter und Tochter oder Mutter und Sohn vergleichen. Ich selbst hab inzwischen zwei verschiedene Seiten, wie eine Beziehung zwischen Vater und Tochter ablaufen kann. Zum Einen wie es zwischen mir und meinem Vater ist und zum Anderen, wie es zwischen meinem Mann und unserer Tochter ist.


Mein Vater und ich:
Eigentlich hatten mein Vater und ich nie so wirklich ein gutes und inniges Verhältnis. Mein Vater war eigentlich immer sehr eifersüchtig auf mich und meinen Bruder, weil er meine Mutter für sich alleine haben wollte und er das Gefühl hatte, wir nehme sie ihm weg. Den Vater, den alle anderen in meiner Schule und in meinem Freundeskreis hatten, hatte ich mir zwar gewünscht, aber nie wirklich gehabt. Ich hatte auch immer das Gefühl, dass ich absolut nichts richtig machen konnte und alles was ich machte falsch war, egal wie sehr ich mich bemüht hatte.
Als ich 18 wurde hatte sich hier einiges geändert. Es lag wahrscheinlich auch daran, dass ich nicht mehr so von ihm abhängig war, ich wurde unabhängiger, hatte meine eigene Wohnung und wir sahen uns nicht mehr so oft. Oft ist es ja auch schwierig, wenn mehrere Persönlichkeiten aufeinander treffen und die dann in einer Wohnung zusammen wohnen und sich wirklich ständig sehen. Irgendwann geht man sich auch auf die Nerven. Wir haben irgendwann dann Gemeinsamkeiten gefunden und da ich eher Hobbys wie Jungs hatte als mein Bruder, stellte mein Vater bald fest, dass er mit mir viel mehr sportliche Sachen machen konnte, die er gerne mochte, als mit meinem Bruder. Gemeinsam gingen wir zum Fußball und Eisspeedway und später auch zum Eishockey. Wir haben inzwischen ein viel besseres Verhältnis und auch wenn wir uns immer mal wieder streiten und nicht einer Meinung sind, haben wir inzwischen ein viel innigeres Verhältnis als bisher. Bei meinem Vater ist wahrscheinlich einfach nur das Problem, dass er Gefühle nicht so zeigen kann wie manch anderer und vielleicht führt es gerade deswegen zu einigen Missverständnissen und was er an zu wenig Gefühl hat, hab ich dafür zu viel.
Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, so würden wir trotzdem alles für einander machen. Und das beruht auf Gegenseitigkeit. Jeder würde für den Anderen einspringen, wenn etwas wäre. Im Moment genießen wir einfach nur das Hier und Jetzt und die Gemeinsamkeit und die gemeinsamen Hobbys die wir gemeinsam haben und wenn wir einmal Streit haben gehen wir einander aus dem Weg, bis wieder alles gut ist und wir wieder ein Herz und eine Seele sind. Wir sind uns zum Teil einfach wirklich zu ähnlich und wenn zwei so ähnliche Charaktere, die beide einen furchtbaren Dickschädel haben, aufeinander prallen, dann bedeutet das einfach nichts Gutes.


Mein Mann und unsere Tochter:
Bei Mike und Melissa ist es wieder ganz anders. Mike kann Gefühle sehr gut zeigen und er zeigt es auch immer wirklich sehr, wie sehr er seine Tochter liebt und wie froh er ist, dass sie hier ist. Und auch sie ist überglücklich ihren Papa zu haben und fliegt ihm regelrecht in die Arme, wenn sie ihn sieht. Sie macht so gerne was mit ihm und lässt sich alles am Liebsten von ihm machen. Die Beiden sind ein Herz und eine Seele und das sieht man auch sehr gut. Ich glaub es gibt so gut wie gar nichts, was die Kleine macht, was ihn wirklich ärgern könnte. Sie ist einfach perfekt für ihn und das ist genau richtig so. Das ist wirklich das schönste Vater-Tochter-Verhältnis, das ich jemals gesehen habe. Wo ich mir aber sicher bin, dass sie irgendwann mal zusammenkrachen werden ist, wenn die Kleine älter wird und sie anfängt auch Jungs zu treffen, sich nicht mehr so brav zu kleinen wie bisher, wenn ich sie anziehe und sie ihren eigenen Weg gehen anfängt. Außerdem ist sie genau wie ich mit meinem Vater auch sie ihrem Vater sehr ähnlich. Sie hat denselben Dickschädel wie er und auch denselben Jähzorn, wenn etwas nicht so funktioniert, wie sie es will. Und auch wenn es für ihn bei sich ganz normal ist, bei ihr ist das absolut nicht normal und er wird sich sicher oft wundern, wenn sie wieder einmal ihren Dickschädel durchsetzen will. Außerdem hat sie die freche Art von mir, was ihn wahrscheinlich mit den Jungs dann schon irgendwann um den Verstand bringen wird. Ich bin mir sicher, dass ich ab und zu belustigt da sitzen werde und das ganze einfach nur beobachte.
Aber egal wie sehr sie sich später auch vielleicht ein paar Mal in die Haare bekommen werden, ich weiß genau, dass er für sie alles tun würde und sie für ihn, denn diese Vater-Tochter-Liebe, die zwischen ihnen beiden herrscht wird nie vergehen und immer bleiben.


Morgen geht es bei Yvonne auf Ein Anfang und kein Ende weiter, wo ihr mehr über Bipolare Störungen erfahren könnt.

Gewinnspiel:

Auch heute könnt ihr wieder für einen der folgenden Gewinne in den Lostopf hüpfen:
  1. Preis: 1 Print "Tödliche Verdächtigungen"
  2. Preis: 2x1 Schlüsselanhänger
  3. Preis: 2x1 signiertes Lesezeichen

Alles was ihr dafür tun müsst ist, folgende Frage zu beantworten:

Wie ist euer Verhältnis zu eurem Vater?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 17.03.2017 um 23:59 Uhr.



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    leider habe ich meinen Vater nie kennengelernt, da er ist früh verstorben und richtige Erinnerung besitze ich daher auch nicht ...

    Schade, aber nicht zu ändern...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ein fantastisches Verhältnis zu meinem Vater und wir unternehmen viel zusammen, gehen z. B. gerne zusammen zum Fußball.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Papa. :)
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.
    Ich habe zum meinem Vater ein gutes Verhältnis gehabt aber er genauso wie meine
    Mutter lebt nicht mehr.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Vater und er ist eine sehr wichtige Person für mich :)

    LG

    AntwortenLöschen