Navigation

Freitag, 10. Februar 2017

Verlagsvorstellung: Schwarzer Drachen Verlag


Bildquelle: www.schwarzer-drachen-verlag.de


Guten Morgen und herzlich Willkommen zu unserer ersten Verlagsvorstellung auf unserem Blog!
Und ihr glaubt gar nicht, wie hibbelig ich bin, euch unseren neuen Kooperationspartner vorstellen zu dürfen *_*
Der Schwarzer Drachen Verlag ist noch ein ganz junger Verlag, konnte mich aber schon alleine durch eine schöne Website, freundliche und begeisternde Kommunikation, aber vor allem durch mein erstes Rezensionsexemplar aus dem Verlag überzeugen.
Ich bin ja so ein kleiner Freak, der gerne durch die Seiten google und stöbert und vom ersten Moment an, hatte ich mich in das Logo des Verlages verliebt. Ehrlich, ich saß da und starrte es an und hatte das Gefühl: Ja, das ist genau das, was ich brauche! Hier werde ich fündig und meine Sucht befriedigt!

Und hey, nach der ersten Kontaktaufnahme mit Sandra Schwarzer - während der ich sowieso total hibbelig und begeistert war, weil ich einfach auf alles stehe, was mit Magie - ob dunkel oder hell - zutun hat - war ich umso mehr in meiner Annahme bestätigt, dass das ein Verlag sein kann, dem ich mich anschließen möchte.

Und damit ihr den Verlag kennenlernen könnt, habe ich Sandra um das ausfüllen eines Steckbriefes gebeten.

Der Schwarzer Drachen Verlag: Informationen im Überblick

Gründungsdatum:

Gegründet wurde unser Verlag im Januar 2016.
Ein gutes Jahr später, im Februar 2017, also genau jetzt während ich die Fragen beantworte, steige ich gerade in das Unternehmen mit ein und es wird die Schwarzer Drachen Verlag OHG gegründet.

Anzahl der Mitarbeiter:

Mit unseren tollen freien Mitarbeitern sind es aktuell neun.

Anzahl der Verlagsautoren im Moment:

Darauf sind wir mega stolz: Wir haben im Moment 21 Autoren, die fleißig die Stifte schwingen und magische Geschichten zaubern.


Wie kam es zu der Gründung?

Ganz verrückt – Ich habe eine Geschichte geschrieben. Oder zumindest mal den ersten Teil einer Trilogie. Dann kam die Frage – Verlag suchen oder in die Schublade packen?
Da Michael aber genau zu dieser Zeit richtig Bock hatte, was ganz Neues zu machen (bis dato hatte er »nur« eine Internet-Marketing Firma) hat er sich kurzerhand weitergebildet. Ich mich meinerseits auch und schwupp – schon war aus einem Gedanken ein Verlag entstanden.


Wie kamt ihr auf den Namen?

»Schwarzer« ist schlicht unser Nachname ;-)
Und Drachen – oh ich liebe Drachen. Und diese Leidenschaft teile ich mit Michael. Als wir über einen Namen nachgedacht haben, war der deshalb sehr schnell gefunden.

Das Logo des Verlags sind zwei Drachen mit Pentagramm, wie kamt ihr darauf?

Michael und ich haben – da wir wie bereits gesagt Drachenfans sind – ein Partner-Tattoo, das Micha selbst gezeichnet hat. In mühsamer Arbeit, denn er musste immer wieder Korrekturen machen, solange bis ich zufrieden war :-)
Diese Zeichnung von unserem Tattoo haben wir als Logo für den Verlag genommen, denn das ist wie ein Teil von uns.

Unter welchem Leitsatz veröffentlicht ihr eure Romane?

Uns bedeuten die alten Mythologien sehr viel. Und wir lieben fantastische Geschichten, in denen die Magie sich richtig ungezwungen entfalten darf. So können wir durch fantastische Unterhaltung uralte Kulturen am Leben erhalten.

Der Roman, der als erstes im Verlag erschien:

Das war »Shyla und das Amulett«, der erste Teil der Shyla-Trilogie. Teil 2 wird übrigens im Frühjahr/Sommer Programm 2017 mit dabei sein.

Was plant ihr im Moment?

Wir haben für 2017 ein strammes Programm. In den nächsten Wochen werden drei tolle Bücher erscheinen. Im Frühjahr/Sommer Programm noch mal fünf.
Das Herbst/Winter Programm beinhaltet dann weitere 16 Bücher.
Das ist eine Menge Arbeit, aber es ist auch mega schön und macht wahnsinnig viel Spaß. Wir arbeiten mit richtig tollen Leuten zusammen.

Ein ganz neuer Bereich soll die Sparte Black Dragon Power Mindset werden.
Wir lesen privat ständig Bücher, die ihre Themen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung, Motivation, das richtige Mindset, um ständig weiter zu wachsen, etc. haben. Deshalb ist es ein Traum von uns, das auch selbst unseren Lesern anbieten zu können.

Auf welche Geheimnisse dürfen wir uns in den nächsten Monaten/Wochen freuen?

Ja, da gibt es noch etwas ganz Tolles:
Und zwar entsteht im Moment in Zusammenarbeit mit unserer Autorin Bianca Romero das erste Schwarzer Drachen Kalendarium.
Das wird ein ganz besonderer Kalender – natürlich alles darin, was hineingehört, wie beispielsweise eine übersichtliche Wocheneinteilung, Schulferien, gesetzliche Feiertage, minutengenaue Mondstellung (ganz wichtig für die Haarschnitt-Planung :-) ), etc.
Was ihn aber besonders macht ist, dass er auch die mythologischen Festtage enthält, Texte und Geschichten dazu, Erzählungen und kleine Essays. Tipps zu Kräutern – wann sähen, wann ernten, kleine Rezepte für Hausmittel und so vieles mehr.
Ich bin schon ganz hibbelig vor Vorfreude darauf.
Das sind die verrücktesten Momente – so viele Bücher, der Kalender, die Kurzgeschichten, deren Herausgeberin ich bin – und jedes mal bin ich (so kommt es mir jedenfalls vor) noch viel nervöser und hibbeliger als die Autoren selbst.


Was sind eure schönsten Begegnungen/Erlebnisse seit Verlagseröffnung?

Die schönsten Begegnungen ... da gibt es seit dem Start so viele schöne Begegnungen und Erlebnisse. Das Beste ist, das wir seit Verlagseröffnung mit ganz vielen positiven Menschen vernetzt sind.
Wir haben so Vieles gelernt, so viele ganz besondere Menschen kennenlernen dürfen. Und das ist ja erst der Anfang ...


Könnte ich ein Bild vom Gründer plus Sandra haben? :D

Na aber klar doch :-)

Sandra und Michael Schwarzer





Und? Was sagt ihr?
Also ich bin echt begeistert von allem, was mir Sandra hier so erzählt hat und freue mich ehrlich gesagt, auf den Kalender. Den werd ich mir auf alle Fälle dann holen müssen, weil er sich so mega geil anhört!
Genau das Richtige für mich 😍

Liebe Sandra, vielen Dank für diese tolle Vorstellung und ich kann es kaum noch erwarten zu sehen, was bei euch so alles erscheinen wird. 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen