Navigation

Mittwoch, 8. Februar 2017

Gravity: Verführerische Anziehung

Autor: Isabelle Richter
Titel: Verführerische Anziehung
Reihe: Gravity Band 2
Seitananzahl: 300 Seiten
Verlag: Written Dreams Verlag
ASIN:  B01MYGQAD8
Preis:
E-Book: 3,99€
Print: 12,99€
Link zur Autoren FB Seite: Isabelle Richter
Link zu Amazon: Elle und Logan

Klappentext:

Logan Davenport und Elle Kinkade sind vom ersten Moment an wie Feuer und Eis. Der Frontmann und Gitarrist der erfolgreichen Rockband Gravity ist für die kurvige und selbstbewusste Elle nur ein Womanizer mit einem Superego, weshalb sie ihm mit unverhohlener Abneigung begegnet.
Doch das Angebot, als Ersatz die neue Tourfotografin der Band zu werden, ist zu verführerisch, um es nur wegen des Sängers auszuschlagen. Bereits bei der Kennenlernparty lassen nicht nur die hitzigen Wortgefechte zwischen Logan und Elle die Funken sprühen.
Elle fürchtet, nur ein unbedeutendes Abenteuer für den Model-verwöhnten Rockstar zu sein.
Logan hingegen hat sich geschworen, dass ihm nie wieder eine Frau so sehr unter die Haut gehen wird wie die, die ihn tief verletzt hat.
Was wird gewinnen: Verführerische Anziehung oder Misstrauen?


Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar als E-Book. Print habe ich mir im Zuge der Vorbestellaktion des Written Dreams Verlag gekauft.

Meine Meinung:

Auf die Geschichte von dem BadBoy Logan und der frechen Fotografin Elle freue ich mich, seit ich den Klappentext auf der Facebookseite des Verlages entdeckt habe.
Und eigentlich dachte ich, dass die Geschichte der beiden so gut wie Band 1 wird, genau so viel beinhaltet wie Ethans und Amys Story und naja… es ist besser!

Logan ist dreist, befehlshaberisch, herrisch und der Meinung, dass alles, wirklich alles, nach seiner Pfeife zu tanzen hat.
Er ist der feuchte Traum jedes Mädchens, der Frontmann von Kanadas berühmtester Band „Gravity“ und eine kleine Diva. Wehe, wenn etwas nicht so läuft, wie er es geplant hat, dann kann es zu unschönen Szenen kommen.
Und dann? Dann ist da noch der Mann, der die Band als seine zweite Familie sieht, der alles stehen und liegen lassen würde, um einem Familienmitglied zu helfen.
Logan ist ein Mann mit zwei Gesichtern, dessen Herz eine große Mauer umgibt und der sich weder viel um die Klatschpresse kümmert, noch, was manch einer über seinen Frauenverschleiß sagen würde.

Elle dagegen ist eine kleine, süße Frau, mit Rundungen und etwas mehr auf den Rippen. Sie ist hübsch, schlagfertig und lässt sich nicht so schnell ins Bockshorn jagen. Stattdessen versucht sie mit allen Mitteln, gegen Logan anzugehen, trotz aller Professionalität. Und sie ist professionell, sonst würde der BadBoy schlecht hin sie nicht als Tourfotografin arrangieren wollen.
Nachdem Elle – entgegen ihrer eigenen Überlegungen – sich dazu entschließt, Gravity auf der Tour zu begleiten, gerät ihr Leben durcheinander.
Es beginnt schon mit der Kennenlernparty, die wir bereits in Ethans Story kurz besuchen durften und endet in Logans Bett.
Elle mag taff erscheinen, doch an sich ist sie unsicher, besonders, als sie unglaubliches mit anhört.

Die ganze Geschichte ist voll mit Gefühlen, mit explosionsartiger Leidenschaft und sehr heißen Szenen. Aber nicht nur und das ist das, was ich so an den beiden Gravity – Büchern liebe. Es geht auch um die Gefühle, die nichts mit einer schnellen Nummer zu tun haben. Die tiefer gehen, die Charaktere zeichnen.
Man erfährt, wie die Band zustande kam, etwas über Elle und ihre Unsicherheiten, was sie gezeichnet hat.
Und wie experimentierfreudig Elle doch ist, während Logan zwar Dominanz ausstrahlt, verkörpert und einbringt, aber gleichzeitig stets auf Elles Wohl achtet.

Beide wurde jedoch schon enttäuscht und so bleibt die Frage offen, ob es letztendlich zwischen ihnen etwas langanhaltendes, ernstes werden kann oder ob es bei einer ziemlich heißen, ziemlich vernichtenden Affäre bleiben wird. 
Wenn Liebe einen zerreißen kann, dann kann sie einen auch wieder heilen, vorausgesetzt, das Herz lässt es zu.

Ich liebe Logan und Elle einfach.

Doch eines muss ich los werden, an die Autorin: Mein armes, kleines, vor Liebe zu Jamie (Drummer der Caged Birds) überlaufendes Herz ist gebrochen! So richtig und wahrhaftig zertrümmert! Wie kannst du nur?!
Ehrlich, das war das gemeinste überhaupt!

So, das wäre auch gesagt…

Ich mag den lebendigen Schreibstil der Autorin und die kleinen Details, die die Charaktere so ausmachen. Bestimmte Handlungen, die sie menschlicher erscheinen lassen. Ihre Allüren, Kanten, Sehnsüchte und Wünsche.

Ethans und Amys Geschichte war das erste Buch von Isabelle Richter, das ich gelesen habe, da dachte ich, es sei nicht mehr zu toppen. Pustekuchen, und wie sie meinen Eindruck getoppt hat!

Ich bin einfach nur verliebt *_*


Fazit:
5 Musiknoten!
Gehört zu meinen abosluten Lieblingsreihen und konnte mich wieder komplett überzeugen!

Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen