Navigation

Donnerstag, 5. Januar 2017

Running to you - Tag 1


Herzlich Willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour zu "Running to you - Bis zum Horizont und zurück" von Lisa Jasmina aus dem Forever Verlag.

7 Tage lang laden wir euch bei uns auf den Blogs ein, gemeinsam mit uns die Bücher, die Charaktere und die Themen kennenzulernen, die eine wichtige Rolle im ersten der zwei Teile von "Running to you" spielen.

Heute möchte ich euch die Bücher etwas näher bringen, fangen wir alles mit dem ersten Teil an:


Autor: Lisa Jasmina
Titel: Running to you - Bis zum Horizont und zurück
Seitenanzahl: 347 Seiten
Verlag: Forever Ullstein
Format: Nur als Ebook vorhanden
Preis: 3,99€
Link zu Amazon: Running to you
Klappentext:
"Zu hören, dass sie mich auch liebte, war... seltsam. Mich hasste man. Aber mich liebte man nicht. Ihre Worte kamen bei mir an, ergaben in meinem umnebelten Hirn jedoch keinen Sinn. Meine Seele war schwarz - ich absorbierte alles und übrig blieb nichts. Stella hingegen strahlte heller als Weiß. Sie hatte Licht in mein Leben gebracht, aber ich durfte trotzdem nicht mehr danach greifen."

Seit bei ihrer kleinen Schwester Krebs diagnostiziert wurde, ist Stellas Leben wie ein Strudel, der sie nach unten zieht. Aber dann lernt sie inmitten des Chaos aus Knochenmarkspenden und ihrer italienischen Großfamilie Valentin kennen. Er ist für sie wie ein Anker. Er gibt ihr Halt und neuen Mut. Und doch entfernt er sich immer weiter von ihr. Stella erkennt, dass sie stark sein muss. Für ihre kleine Schwester und für ihre Liebe zu Valentin.



Ich habe Lisa Jasmina per E-Mail ein paar Fragen gestellt, die mich im Zusammenhang zu diesem Buch sehr interessiert haben. Es mag zwar sein, dass in letzter Zeit vermehrt Bücher über Krebs publiziert werden, dennoch hat es mich interessiert, was ihre Intention war, um genau dieses Thema als roten Faden sozusagen zu nehmen.



Wieso hast du dich dazu entschieden, Leukämie als Nebenstory mit Rosa reinzunehmen? Warum gerade Blutkrebs?

Lisa Jasmina:
Krebs ist ein allgegenwärtiges Thema in der heutigen Zeit. Die meisten Menschen kommen damit früher oder später in Kontakt. Entweder, weil man selbst oder Freunde, Verwandte oder Bekannte betroffen sind.
Ich wollte dieses Thema nicht von mir schieben und mich aktiv damit auseinandersetzen. Wie würde es mir persönlich mit solch einer Diagnose gehen? Wie würde ich reagieren? Wie würde meine Familie reagieren?
Für das Thema Blutkrebs habe ich mich entschieden, weil ich mich bereits vor der Idee zum Buch damit beschäftigt habe. Was viele nicht wissen: Nur ein Drittel aller Blutkrebspatienten findet innerhalb der Familie einen passenden Spender. Rosa hatte in der Hinsicht Glück. Aber viele andere haben es nicht und deswegen ist es so wichtig, dass man sich mit dem Thema auseinandersetzt und sich bestenfalls als Spender registrieren lässt. Ich hatte zunächst Vorurteile, Ängste. Aber es gibt ein Sprichwort: Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht. Viele Ängste können einem genommen werden, wenn man sich damit auseinandersetzt und jeder wäre vermutlich froh, dass man ihm hilft, wenn er in solch einer Situation steckt.

Ich habe mich damals bei www.dkms.de registrieren lassen. Es ist wirklich so einfach. Man gibt seine Daten auf der Internetseite ein, lässt sich das Kit zuschicken. Mund auf, Stäbchen rein und alles wieder zurückschicken. :)

Wie kam es dazu, dass du Valentin einen so kaputten Charakter angedeihen lassen hast und dabei Stella als sein Licht darstellst?
 
 

Lisa Jasmina:
Meiner Meinung nach wird das Thema Depression noch viel zu oft in irgendwelche dunklen Schubladen gesteckt. Ein naher Verwandter von mir hatte damit lange zu kämpfen und ich wollte ihm das Happy End bescheren, das er verdient hat (im übertragenen Sinne). Meine beste Freundin würde jetzt augenrollend sagen: „Du und deine Antihelden!“ In dieser Hinsicht bin ich schuldig. J

Kannst du dich noch an den Moment erinnern, wo die Charaktere dir einfach erschienen sind und darauf bestanden haben, dass du ihre Geschichte aufschreibst? Was hast du da gerade gemacht? 
 
Lisa Jasmina:
Valentin ist mir erstmals erschienen, als ich mit dem Auto zur Arbeit gefahren bin. J Ich hatte gerade über diesen Verwandten nachgedacht, der mit der Depression zu kämpfen hatte.Stella ist dann zu einem späteren Zeitpunkt entstanden. Ich mag Charaktere, die ihren Mund aufmachen. Daher habe ich mich dazu entschieden einen Charakter zu erschaffen, der ein wenig vorlauter ist und das sagt, was er denkt. Ich glaube, das ist mir mit Stella ganz gut gelungen. Sie heizt Valentin teilweise ganz schön ein.


 
Ja, und es heizt nicht nur sie ihm ein, sondern auch er ihr. Aber das werdet ihr selbst herausfinden, wenn ihr das Buch lest <3
Und hier habe ich noch das Cover und den Klappentext zu Band 2 "Running away - Und zwischen uns die Unendlichkeit", das am 13.01.17 erscheinen soll :) Also nicht mehr lange hin, bis wir wissen, wie es weiter geht *_*

Klappentext:



Stella und Valentin haben sich endlich gefunden und stehen doch schon vor den Trümmern ihrer Beziehung. Das Schicksal ihrer Schwester Rosa zerreißt Stella das Herz und sie weiß nicht, ob sie jemals wieder glücklich sein kann. Aber Valentin setzt alles in Bewegung um die Liebe seines Lebens nicht endgültig zu verlieren. Schon einmal konnten die beiden sich Halt und Liebe geben. Er braucht Stella in seinem Leben und erst als es schon fast zu spät ist, realisiert Stella wie sehr sie auch Valentin braucht. Und versteht, dass es zwar nie mehr so sein wird, wie es einmal war, aber dass man dem Glück auch eine zweite Chance geben muss ...

Hier ist der Link dazu: Running Away - Forever



 Natürlich habe ich mir auch zu diesem Buch es nicht entgehen lassen, Lisa ein paar Informationen aus der Nase zu ziehen ;) Danke dir übrigens, dass du so bereitwillig alles beantwortet hast :)


Wird "Running away" genauso viele Höhen und Tiefen wie Band 1 beinhalten?
 
Lisa Jasmina:
Definitiv. Rosas Schicksal versetzt Stella zunächst in eine Schockstarre und lässt sie alles hinterfragen. Ihre Träume, ihr eigenes Leben und auch ihre Beziehung zu Valentin. Aber Valentin setzt alles in Bewegung, um Stella nicht endgültig zu verlieren. Die beiden werden wieder auf Reisen gehen - diesmal nicht nach Belgien, sondern nach Italien - und dabei nicht nur sich selbst, sondern auch einander näherkommen.

Werden Stella und Valentin auch hier um ihre Liebe kämpfen müssen und dabei ihre eigenen Schatten besiegen?

Lisa Jasmina:
Stella und Valentin müssen sich in Teil 2 nicht nur ihren eigenen Dämonen, sondern auch den Schatten aus der Vergangenheit stellen. Alte Freundschaft leben wieder auf, bedrohen allerdings auch ihre Liebe. Beide machen über die Zeit eine starke Veränderung durch und fragen sich, ob ihre Liebe ausreicht und dafür stark genug ist.

Vertritts du den Satz "Liebe siegt über alles" in deinen Geschichten oder hängt das bei dir stark von den Charakteren ab?
 
Lisa Jasmina:
Leider Gottes siegt Liebe nicht immer über alles. In dieser Hinsicht bin ich im realen Leben wie auch in meinen Geschichten realistisch. Trotzdem glaube ich, dass man gemeinsam viel durchstehen und das erreichen kann, was man wirklich will. Das hängt bei mir tatsächlich stark von den Charakteren ab.

Muss es bei dir immer ein Happy End geben oder muss das Ende einfach passen?

Lisa Jasmina:
Ein Happy End muss sein – da bin ich eisern. J Nichtsdestotrotz sollte es realitätsnah und nachvollziehbar bleiben. Happy Ends können ja unterschiedlich ausfallen.



Das war es leider auch schon für den heutigen Tag mit unserer Blogtour.
Aber keine Sorge, morgen geht es weiter bei Annso, wo sie euch Valentin und Stella vorstellen wird.

Bevor ich hier jedoch vollkommen abschließe - so von Wegen Vorhang zu und Licht aus :P - noch das Gewinnspiel:
Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr auf dem jeweiligen Blog eine Tagesfrage beantwortet, so wandert ihr auch in den Lostopf.

Die heutige Tagesfrage lautet:
Welcher Charakter kam Lisa Jasmina als erstes in den Sinn?

(Die Antwort findet ihr in den Fragen)

Oder alternativ:
Was genau erwartet ihr nach den Klappentexten von den beiden Büchern?
 
 
Gewinne:
1.Platz: Running to you (Teil 1) + Running away (Teil 2) im E-Book-Wunschformat
 
2.Platz: 1 E-Book im Wunschformat von Running to you
 
 
 
3.Platz: 1 Goodie-Paket


Viel Glück <3


Blogtourfahrplan:

Tag 1: Running to you und Running away hier bei mir
Tag 2: Valentin & Stella Reading is like taking a journey
Tag 3: Leukämie Buchbria
Tag 4: Depressionen Zwinkerlings Bibliothek
Tag 5: Kein Sex vor der Ehe Tausend Leben
Tag 6: K.-o.-Tropfen Leseschnecken
Tag 7: Italienische Mentalität Bookwormdreamers
Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
Das Gewinnspiel endet am 11.1.2017 um 23:59 Uhr.

  



Kommentare:

  1. Hallo,

    anhand der Klappentexte erwarte ich berührende Geschichten.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Ich erwarte interessant geschriebene Bücher mit vielschichtigen Charakteren.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Danke für das schöne Interview und Infos zu den Büchern. Valentin kam Lisa als erstes in den Sinn.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    danke für deinen Beitrag. Ich erwarte Geschichten, die einem schon sehr an die Substanz gehen werden.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    kurz vor knapp noch die Blogtour entdeckt.
    ich erwarte eine berührende Geschichte nach dem interessanten Interview. Als erstes kam die Autorin auf Valentin.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe die Erwartung dass mich das Buch sehr fesseln und berühren kann :)

    LG

    AntwortenLöschen