Navigation

Dienstag, 24. Januar 2017

Read'n'Talk Challenge: Februar


Im Jänner hat das Buch "Selection" gewonnen. Da ich so neugierig war, wie es weiter geht, habe ich sofort mit Band 2 angefangen somit steht dieser für Februar  nicht zur Auswahl. :) Eine ausführliche Rezension zu dem Buch folgt noch.

Aber erst einmal möchte ich euch gerne die drei Bücher vorstellen, die diesen Monat ins Rennen gehen. Hier sind sie. :)

Die Fremde auf dem Eis
Valerie Blaine kann ein dunkles Kapitel in der Vergangenheit ihrer Familie nicht mehr verdrängen – den gewaltsamen Tod ihrer Mutter während einer Arktis-Expedition. Ihr Vater, einst ein berühmter Eishockeyspieler, wollte nie über die Tragödie sprechen. Aber jetzt, nach dreißig Jahren, verschlägt es Valerie als Reiseleiterin mit einer Gruppentour in die Nähe des Unglücksortes. Und in die Nähe eines verwegenen Mannes. Im Inuit-Dorf Inuvik ist jedoch ein anderer Tod in aller Munde: Die Leiche einer jungen Frau wird am Rand der Eisstraße nach Tuktoyaktuk gefunden. Einige Tage später fliehen Inuit-Jäger, die einem Eisbären auflauern, vor einer riesigen Explosion auf dem Eis des Arktischen Ozeans. Weitere beunruhigende Ereignisse folgen ... die örtliche Polizei erhält Verstärkung aus der Hauptstadt, die Ermittler stoßen bei der Aufklärung der Vorfälle auf erschreckende Geheimnisse.  

Drei Wünsche
Als das Leben der Geschäftsfrau Olivia Davis beruflich wie privat in die Sackgasse gerät, sucht sie auf Empfehlung ihres Liebhabers Ben eine Wunderheilerin in den Hinterstraßen Londons auf. Doch hat die zwielichtige Alte tatsächlich übernatürliche Fähigkeiten oder verbirgt sich vielleicht etwas ganz anderes dahinter?

Die Macht zu vergessen
Paris 1871. Die einst so strahlende Metropole ist durch den Krieg gegen die Preußen zerstört, Unruhen und Hunger bestimmen den Alltag. Inmitten dieser unsicheren Zeiten treffen der Maler Dion und die schöne Ophelie aufeinander. Die unnahbar scheinende Dame der höheren Gesellschaft fühlt sich zu dem avantgardistischen Künstler hingezogen, und auch er findet in ihr schnell mehr als eine interessierte Gesprächspartnerin, die die Wandlungen in der Kunst zu schätzen weiß. Doch nach einer Nacht im Absinthrausch findet sich plötzlich die Leiche einer jungen Kokotte in Dions Atelier und er muss eine folgenschwere Entscheidung treffen. Ein Roman über eine verstörende Zeit, in dem sich die Biografien der unterschiedlichsten Menschen in einem bunten Reigen ineinander verschlingen, um schon bald in den Wirren der Pariser Kommune zu verschwinden.


Bitte entscheidet wie immer in der Kommentarfunktion welches Buch ich lesen sollte.




1 Kommentar: