Navigation

Dienstag, 10. Januar 2017

Mirelle und ihre Freunde





Autor: Astrid Schneider
Titel: Mirelle und ihre Freunde
Seitenanzahl: 80 Seiten
Verlag: tredition
Preis: € 4,99 & € 9,99
Print/eBook: eBook & Print
Link zum Buch: Mirelle und ihre Freunde

*Rezensionsexemplar







Klappentext 

Drei Tiere, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander. Sie stellen fest, dass sie alle in ihrem Leben auf der gleichen Suche sind. Die Suche heißt Veränderung und Freundschaft. Gemeinsam begeben sie sich auf Wanderschaft, um das sagenumwobene Wunschkraut zu finden, das alles verändern soll. Auf ihrer Reise lernen sie sich das erste Mal besser kennen und entdecken neue Seiten an sich. Sie begreifen, was Freundschaft bedeutet, und sind ihrem Ziel so nah – wäre da nicht der böse Ismo, der die Adlerburg mit dem Wunschkraut bewachen lässt. Gemeinsam schaffen sie es, Berge zu versetzen und das Böse zum Guten zu wenden.

Meine Meinung

Drei Tiere, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen aufeinander und müssen feststellen, dass sie alle auf derselben Suche sind. Sie suchen Veränderung und Freundschaft. Gemeinsam geben sie sich auf Wanderschaft um das sagenumwobene Wunschkraut zu finden. Sie lernen sich besser kennen, stellen sich gemeinsam den Gefahren, die auf sie lauern und müssen feststellen, dass man mit Freundschaft und Zusammenhalt mehr erreichen kann als im Alleingang. Gemeinsam ist man gegen das Böse mächtiger und kann es bekämpfen und zum Guten wenden. Ein wundervolles Kinderbuch, mit einem Lesevergnügen schon ab einem sehr frühen Alter. Es sind tolle Charaktere, die alle ihre Besonderheiten und Macken haben und ein Buch, das wundervoll illustriert ist. Viele tolle Bilder, die noch ein größeres Lesevergnügen versprechen. Auch wenn das Buch erst ab 8 Jahren empfohlen wird, habe ich es mit meiner 1-jährigen Tochter schon gelesen. Sie liebt es jetzt schon wenn man ihr vorliest und sie hatte auch sehr viel Freude daran, die Bilder anzusehen. Da sie sowieso auch ein riesengroßer Tierfan ist, war das Buch auch mit den tollen Tieren etwas ganz Besonderes für sie und sie nimmt es immer wieder gerne zur Hand. Es ist eine sehr schöne und emotionale Geschichte, die erzählt wird und die auch noch sehr viel auszusagen hat. In dem Buch kommt sehr gut zur Geltung wie wichtig Zusammenhalt und Freundschaft ist und dass man nur gemeinsam alles schaffen kann und das Böse in der Welt bekämpfen kann. Ich glaube, dass es gerade in dieser Zeit, in der wir derzeit mit dem Terror leben, sehr wichtig ist, dass man sich diese wichtigen Werte immer wieder vor Augen hält und daran denkt. Außerdem lehrt das Buch auch auf schönem und vor allem auch spielerischem Weg, wie wichtig Integration ist und die Achtung anderen Menschen und vor allem auch Menschen aus anderen Ländern. Wir sind alle gleich, egal welche Hautfarbe wir haben oder welche Sprache wir sprechen. Dies ist auch sehr gut damit belegt, dass die Tiere in dem Buch verschiedene Sprachen sprechen und trotzdem können sie sich miteinander verständigen und wissen, dass sie zusammenhalten müssen. Auch hat jedes Tier seine eigenen Macken und Fehler, was uns sehr schön zeigt, dass kein Mensch ohne Fehler und Macken ist, keiner ist perfekt und trotzdem sind wir alle gleich und keiner ist deswegen schlechter als der Andere.

Fazit 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Für mich ist es ein ausgezeichnetes Lehrbuch, das Kindern schon im jungen Alter Liebe, Freundschaft und Toleranz spielerisch lernt und ihnen zeigt, wie wichtig es ist, jeden Menschen zu akzeptieren, egal welche Herkunft, Sprache oder Hautfarbe und wie wichtig Zusammenhalt ist. Denn nicht im Alleingang sind wir stark sondern nur gemeinsam können wir alle Höhen und Tiefen meistern.


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen