Navigation

Dienstag, 8. November 2016

Blogtour: Endlich-Reihe


Herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer fantastischen Blogtour zu der Endlich - Reihe von Ava Lennart.
Gestern konntet ihr bei Tine auf Mein Bücherparadies die Bücher näher kennenlernen. Heute möchte ich euch etwas über eins der wichtigen Themen in den Büchern erzählen:
Die Freundschaft.
Morgen geht es dann bei Leseschnecken mit dem Thema "Starke Frauen" weiter.


Freundschaft

Die Freundschaft spielt nicht nur in den Büchern eine große Rolle, denn wie könnte man ohne die beste Freundin überhaupt überleben?
Sondern auch bei der Autorin selbst, hinter deren Namen zwei Freundinnen stecken, die einiges zusammen hinter sich gebracht haben. 


Aber seien wir ehrlich: Freundschaft ist für jeden von uns etwas wichtiges (für fast jeden ;) ), denn Freunde sind die Familie, die man sich nicht aussuchen kann.
Ich werde euch etwas über meine Mädels erzählen, da ich keine wirkliche "beste" Freundin habe, sondern nur wunderbare Frauen an meiner Seite, die ich nicht missen möchte.

Als aller erstes wäre da Karo, eine Freundin, die ich über die Plattform "Animexx" kennengelernt habe, denn ich bin ein Manga und Animefan ;)
Wir haben uns bis jetzt nur zwei Mal in Berlin getroffen, aber es war immer toll.
Es mag sein, dass zwischen uns viel Entfernung ist, aber egal, wie lange wir mal nicht dazu kommen, miteinander zu schreiben oder zu sprechen, es ist doch so, als hätten wir uns erst gestern getroffen.
Es gibt kein Stocken, kein Grenzen abtasten, kein "sich wieder finden", wie bei Bekannten, wo man für einen Moment nicht weiß, was man sagen soll.
Sie ist die Person, die ich immer und immer wieder besuchen werde :P
Und das Brainstormen. Gott! Karo, du bist schuld, dass ich so sehr auf BryanxTala abfahre *_* Du Verrückte du!

Dann gibt es noch Lia, eine junge Frau, die gar nicht so weit weg von mir wohnt, aber der Abstand ist doch genug.
Ich kenne sie erst seit etwas länger als einem Jahr und doch ist sie mir schon so wichtig geworden, dass ich sie nicht gehen lassen möchte.
Herzlich, liebevoll und engagiert ist sie immer für mich da und ich genieße die Gespräche sehr, genieße den Austausch und das Brainstormen.

Und dann gibt es da noch Anja, die süße Durchgeknallte, mit der man sich immer aufregen kann, egal worüber und warum :P Auch einfach so und das ist doch schön ;)
Außerdem kann man mit ihr viel über Bücher reden, aber auch über Probleme und schöne Sachen.
Wir kennen uns noch nicht lange, aber ich habe sie schon in mein Herz geschlossen.

Und zum Schluss gibt es da noch Stefanie.
Steffi, die am nähsten an "eine beste Freundin" heran kommt.
Wir sind auf einer Wellenlänge, es ist, als wäre sie meine andere Hälfte. Gespräche sind so leicht, ich liebe sie und ihre Tochter, liebe ihre freche Art, ihre liebevollen Worte, ihre Unterstützung und ihre Rügen.
Wir streiten nicht, wir diskutieren. 
Wir lügen uns nicht an, wir sagen die Wahrheit.
Wir kämpfen nicht, wir schreien halt einfach mal für zwei Minuten.
Und das schönste ist: Wir können aufdrehen und durchdrehen und es wird uns nicht peinlich zusammen sein, sondern Spaß machen!

Und das ist es doch, was Freundschaft ausmacht:
Da sein für einander, einander in den Arm nehmen, zusammen lachen, zusammen weinen. Geheimnisse teilen und selbst im Streit diese bewahren.
Es ist so schön, solche Frauen als Freundinnen bezeichnen zu können.
Sie sind sich so ähnlich und gleichzeitig so verschieden, dass es einfach immer wieder zu Überraschungen kommt.
Außerdem glaube ich, würden wir uns alle mal zusammen treffen, würde es sehr amüsant zwischen uns werden :D 


In Narrenschicksal steht Stella die lebenslustige Julia zur Seite und begleitet sie.
In Mädchennamen ist es Julia, die im Mittelpunkt steht und die Stella unterstützt.
In Stargeflüster ist Salomés beste Freundin Allegra, die ein bunter Vogel zu sein scheint.
Starke Frauen, die zusammen halten, die wie Schwestern sind und dabei nicht blutsverwandt. 

Also ihr seht, neben der Liebe sollte es noch die beste Freundin geben, die mit Rat und Tat einem zur Seite steht oder einem gepflegt in den Allerwertesten tritt, um aus den Puschen zu kommen!
Was wäre das Leben nur ohne die beste Freundin/ den besten Freund? 


Gewinnspiel:

Beantwortet die Tagesfrage als Kommentar auf dem jeweiligen Blog und sammelt Lose für den Lostopf. 

Eure heutige Frage lautet:

Wie ist deine beste Freundin? 

Das könnt ihr gewinnen:

3 x 1 Überraschungspaket




Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
Das Gewinnspiel endet am 13.11.2016 um 23:59 Uhr.



Kommentare:

  1. Sonjas Bücherecke8. November 2016 um 06:06

    Hallo,

    ein toller Beitrag über ein interessantes Thema. Ich finde es immer klasse, wenn zwei Autorinenn gemeinsam Bücher schreiben. Stelle ich mir unheimlich schwierig vor.

    Aber zu deiner heutigen Frage: Einfach spitze!

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich klink mich mal als ein Teil des Autorenduos Ava Lennart ein. Es ist alles andere als unheimlich schwierig. In der Regel telefonieren wir oder quatschen sonstwie lange miteinander und plotten rum. Also, überlegen, wie eine Szene ausschauen könnte, welche Dialoge vorkommen könnten, und welche Infos vermittelt werden müssen. Dann setze ich, Nicola, mich hin und schreibe. Den Entwurf überarbeitet dann Nicole und fügt ihren Senf dazu oder killt meine ganzen Darlings (so gemein, die Liebe) Also geht es, je nach Tagesstimmung, ganz schön hoch her. So in etwa stelle ich mir das zwischen Lizzy und ihrer Freundin Steffi vor, s. oben ;) Aber wundersamerweise finden wir immer wieder zusammen und am Ende wird es eine Geschichte von uns beiden, die wir lieben und hinter der wir voll und ganz stehen. Wir machen das ja auch nicht, um reich zu werden, sondern um viel Spaß zu haben. Ein Feedback, eine Rezi oder Begeisterung einer Leserin sind uns mehr wert als die 30 ct. Tantieme. Du siehst: weit entfernt von "unheimlich schwierig". Lieben Gruß Nicola (aka Ava Lennart/2)

      Löschen
  2. Hallöchen.
    Einfache Antwort: Ich habe keine Freundin und das schon seit Jahren nicht mehr!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Hi also meine Freundin ist multitasking fähig und eher ruhig also genau das Gegenteil von mir;-). Aber dadurch ergänzen wir uns einfach perfekt.

    LG Ricarda

    AntwortenLöschen
  4. Meine beste Freundin ist echt einzigartig. Immer für mich da und teilt viele Interessen mit mir.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ,

    meine beste Freundin ist toll und ist für mich da wenn
    ich sie brauche aber auch ich für sie .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    danke für den Beitrag... sie ist toll ;)

    LG

    AntwortenLöschen