Navigation

Montag, 17. Oktober 2016

Küssen Inder Anders?





Autor: Petra Dalquen
Titel: Küssen Inder anders?
Seitenanzahl: 440 Seiten
Verlag: Amazon Publishing
Preis: Print € 9,99 & eBook € 4,99
Print/eBook: Print & eBook
Link zum Buch: Küssen Inder anders?

*Rezensionsexemplar







Klappentext 

Der Roman beschreibt das Leben von sechs Frauen, die freundschaftlich miteinander verbunden sind. Zwei von ihnen – Bernarda und Francine – hüten ein Geheimnis und ahnen nicht, wie sehr ihre Schicksale einander ähneln. Während einer Reise durch die archaische, geheimnisvolle und exotische Welt der Tempel und Götter Südindiens kommen ihre Konflikte offen zum Ausbruch.
Am Ende ist nichts mehr, wie es vorher war – für keine der sechs Freundinnen.
Was wissen wir wirklich von unseren Freunden? Wie viel Nähe lassen sie zu? Schenken sie uns in einer persönlichen Notlage ihr absolutes Vertrauen? Und können wir ihnen bedingungslos vertrauen?

Meine Meinung

Habt auch ihr eine Löffel-Liste? Habt ihr euch irgendwo aufgeschrieben was ihr euch sehnlichst wünscht? Eure persönlichen Lebensträume?
Sechs Freundinnen, die zum Teil unterschiedlicher nicht sein können. Doch wie es auch unter Freunden so ist, hütet jede ein Geheimnis, dass die Anderen nicht wissen. Doch bei einer Indienreise sollen diese Geheimnisse ans Tageslicht kommen, die dann Konflikte unter den Frauen auslösen. Schon bald müssen sich die Frauen Gedanken darüber machen, was sie wirklich übereinander wissen und ob sie sich auch wirklich blind und bedingungslos vertrauen können.
Nachdem ich ein riesengroßer Indien-Fan bin, war ich schon sehr neugierig auf das Buch und wurde auch nicht davon enttäuscht. Schon auf der ersten Seite musste ich viel schmunzeln und es war auch nicht das letzte Mal. Lustig, emotional und spannend wir die Geschichte der sechs Frauen beschrieben und entführt gleichzeitig in das geheimnisvolle und exotische Indien.
Mit dem Buch „Küssen Inder anders?“ beschreibt die Autorin ein Problem, das uns wirklich alles etwas betrifft. Können wir unseren Freunden wirklich blind und bedingungslos vertrauen? Haben sie auch keine Geheimnisse vor uns? Kennen wir sie gut genug um zu sagen, der würde immer ehrlich zu mir sein?
Gleichzeitig können wir uns auch selbst an der Nase nehmen und darüber nachdenken, ob wir unseren Freunden wirklich alles sagen. Haben nicht auch wir Geheimnisse, die wir für uns behalten und die wir nicht weiter sagen wollen. Egal wie eng man mit einer Person befreundet sind. Oft sind es Kleinigkeiten, die uns dazu bewegen, nicht ganz ehrlich zu sein, etwas zu verheimlichen, oder die Wahrheit auch einfach etwas auszudehnen.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er ist witzig, spritzig und lässt das Buch angenehm und flüssig lesen.
Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind sehr schön und detailgetreu geschrieben, fügen sich ausgezeichnet in die Geschichte hinein und sorgen dafür, dass man sie sowohl hasst als auch liebt. Im Grunde alles, was einen wirklich sehr guten Buchcharakter ausmacht. Natürlich ist man mit keinem immer gleich auf und sagt, den kann ich nur lieben und nie hassen. Fast immer machen sie irgendetwas, was uns nicht so gefällt, dann ärgert man sich darüber und im nächsten Augenblick verblüffen sie uns wieder, bringen uns wieder zum Schmunzeln oder Weinen und man ist wieder gut mit ihnen.
Ich habe das Buch mit Wonne gelesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Es hat ich bis zum Schluss unterhalten und gefesselt.

Fazit 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es wirklich jedem nur ans Herz legen. Es ist ein sehr schöner Roman über Freundschaft und Vertrauen, der einen garantiert nicht nur zum Lachen bringt, sondern auch zum Nachdenken anregt.


Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:







1 Kommentar:

  1. Hallo Rene smee

    Erst mal, du hat einen wunderschönen Header. Der Name Buchmelodie ist auch toll.
    Deine Besprechung gefällt mir auch. Ich werde mir die Inder mal merken. :-)

    Gerne bleibe ich gleich mal als Leserin da und würde mich sehr auf einen Gegenbesuch freuen.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen