Navigation

Sonntag, 31. Juli 2016

NY Millionaires Club: Finn

Autor: Ava Innings
Titel: Finn
Reihe: NY Millionaires Club 1
Seitenanzahl: 125 Normseiten
Verlag: Selfpublisher
ASIN: B01J0X2TX8
Preis:
E-Book: 0,99€
Link zu Amazon: Finn & Reagen

Klappentext:

Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.

Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.

Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?



Die ersten Zeilen: 

"Ein Blick auf die Rolex Sky-Dweller GMT an seinem Handgelenk sagte Finn, dass er achtzehn Minuten zu früh dran war. Suchend blickte er sich in der Menge um. In dem Nachtclub war es laut und beengt. Er bahnte sich seinen Weg durch die Tanzenden und erspähte schließlich zwei seiner Jungs an der Bar."

Kurze Inhaltszusammenfassung:

 Reagen ist eine junge Frau, gerade einmal 18 Jahre alt und weiß doch, was sie erreichen möchte: Sie möchte eine berühmte Sängerin werden und das am besten mit ihrer Band. Doch es kommt alles anders, als gedacht und auf einmal bekommt sie die Chance darauf, ihren Traum als Sängerin tatsächlich zu erfüllen, denn ein bekannter Produzent möchte sie unter Vertrag nehmen.
Traut sie sich das zu?

Finn ist zehn Jahre älter als Reagen, hat die Firma nach dem Tod seines Vaters übernommen und arbeitet hart und lange, während er glaubt in Viktoria die Frau für's Leben gefunden zu haben und diese auch heiraten möchte. Reagen schafft es jedoch, etwas in ihm zu wecken, was er glaubte, schon lange verloren zu haben: einen Traum, den er aufgab, um seiner Rolle gerecht zu werden.
Zwei unterschiedliche Charaktere, zwei verschiedene Leben und doch vielleicht ein gemeinsamer Weg?

Meine Meinung: 

Das war mein erstes Buch von Ava Innings/ Violet Truelove und ich muss ehrlich gestehen, dass ich sehr angetan von der kleinen Novelle war und immer noch bin.
Die Charaktere sind wirklich gut gelungen. Reagen ist eine verträumte, junge Frau, die aber viel erreichen möchte und zu sich selbst und dem steht, was sie fühlt. Nun ja, normalerweise, wenn es da nicht gerade um Finn geht, der ihr nur zu deutlich gezeigt hat, dass er kein Interesse an ihr hat. Offen und herzlich bringt sie Licht und etwas Abwechslung in die Musikwelt, aber nicht nur in diese.

Finn ist ein Gentleman, ganz gleich, was seine Verlobte von ihm denkt, aber er ist auch typisch Geschäftsmann und ich finde ihn sehr sympathisch geworden. Gerade so ein Mann, der sich dem Willen und den Erwartungen der feinen Gesellschaft unterordnet, braucht einen Wirbelwind wie Reagen, allen voran, weil sie das Träumen nicht verlernt hat.

Ich mag die Interaktion der beiden miteinander, genauso wie Reagens und Tristans (ihr Produzent) Verhalten, wenn sie miteinander sprechen und albern. Man merkt die Zuneigung zueinander.
Genauso gut gefielen mir auch die Szenen nur der Jungs zwischen sich. Typisch männlich, typisch Testosteron geladen und einfach nur mega amüsant!

Diese Novelle hat mir meinen Tag gerettet sozusagen und ist wirklich ein schönes Bonbon für Zwischendurch zum lesen, weil es entspannt und einen gefangen nimmt.

Die Aufmachung der kleinen Printversion in A6 ist einfach putzig und ziemlich ungewöhnlich, aber auch sehr niedlich und das Cover ist wunderschön und passend gewählt!
Ihr glaubt gar nicht, wie glücklich ich war, als ich erfahren habe, dass ich es als Rezensionsexemplar gewonnen habe ;) Auf die NY Millionaires Club Reihe freue ich mich schon, seit bekannt gemacht wurde, dass die Novellen kommen und bin sehr gespannt darauf, was sich die anderen Autorinnen einfallen lassen für ihre Jungs!

Fazit: 
Spannungsbogen:
Charaktertiefe:
Schreibstil:

Insgesamt gibt es von mir 4 Musiknoten von 5. Weil ich mir sicher bin, dass die Autorin viel mehr hätte aus dem Buch rausholen können, besonders was die Charaktertiefe und den Spannungsbogen angeht, jedoch schließt man Reagen und Finn auch so sehr schnell ins Herz <3

Danke für das Rezensionsexemplar, liebe Ava Innings!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen