Navigation

Montag, 18. Juli 2016

Buchvorstellung: Nytrax - Auserwählt zum Element

Autor: Andreas Reinecke
Titel: Nytrax - Auserwählt zum Element
Reihe: Nytrax
Seitenanzahl: 277 Seiten
Verlag: Selfpublisher
ASIN: B017Y2JNB8
Preis:
E-Book: 2,99€
Link zum Buch: Nytrax auf Amazon
Coverquelle: Amazon

Klappentext: (Achtung, der fällt länger aus, als es manch einer von uns gewohnt ist ;) )

Wäre die Zukunft deine Gegenwart und die Vergangenheit der Ort, an dem sich dein Schicksal verändert, dann solltest du den Aufbruch deiner eigenen Geschichte nicht versäumen. 

Das Leben im Jahre 2145 hatte sich für die Menschheit dramatisch verändert, nachdem ein Komet hundert Jahre zuvor ihren Mond zerriss.
In dieser einen Nacht fegte es 99% des Lebens von ihrer Erdoberfläche, als die zersplitterten Teile der beiden Himmelskörper in die Atmosphäre eintraten. Ein glücklicher Zufall wollte aber, dass die Einwohner einer italienischen Großstadt dieses Unglück überlebten. Sie fanden Zuflucht in einem erloschenen Supervulkan, der tief unter dem Mittelmeer lag.
Mit der Entscheidung den engen Höhlen für immer den Rücken zuzukehren, beginnt die spannende Reise des Helden Nytrax.
Sein bester Freund Coren war ihm in diesem Punkt allerdings schon um einiges voraus, doch das erfährt Nytrax erst, als die Ereignisse um sie herum anfangen, dramatische Wendungen zu nehmen. Innerhalb weniger Tage wird das Leben der beiden völlig auf den Kopf gestellt und Bücher, die bisher nur Geschichten einer alten Welt erzählten, fangen an, ihren Inhalt in ein völlig anderes Licht zu rücken.
Ihre Schilderungen werden plötzlich alles andere als harmlos und Nytrax beginnt langsam zu verstehen, dass vor ihm ein Weg liegt, auf dem er und seine Freunde auch dem Tod ins Auge blicken müssen. Mit gerade mal einer Handvoll von ihnen öffnet er eine Tür, die ihr Leben, nein das Leben aller verbliebenen Menschen Andralons in einen Kampf ziehen wird, dessen Ausgang nicht einmal die mächtigsten Wesen dieser Erde kennen. Denn sie wissen, dass sie sich dem Einen nicht in den Weg stellen dürfen, allein er bestimmt seine Schritte und sein Handeln.
Somit beginnt eine Reise hinüber in eine andere Welt, wo sich der Mond mit bloßem Auge erklimmen lässt, aber auch die Liebe zweier Ungleicher ihren Anfang findet.
Celestra kennt ihre Zukunft, sie weiß um die Tiefe ihrer Liebe zu Coren und trotzdem wäre es besser, sie würde ihm niemals begegnen. Als Zeitwächterin bleibt ihrem Blick auch die eigene Zukunft nicht verborgen und so zerbrach ihr Herz bereits, bevor sie ihm das erste Mal in die Augen sah.
Sie weiß, dass seine Reise viel zu früh ein Ende findet und er in ihren Armen sterben wird, doch pulsiert in ihren Adern auch eines der mächtigsten Wesen dieser Welt. Wird sie ihr Innerstes daran hindern können herauszubrechen und um jede Faser Corens zu kämpfen, auch wenn sie damit das Schicksal der Erde besiegelt?


Mein Leseeindruck:
Falls sich jemand wundert, warum ich in die Leseprobe zu dem Buch geklickt habe, dann war das so: Der Autor hat mir bei FB eine Freundschaftsanfrage geschickt und ich bin nun einmal ein neugieriges Kind und habe ihn angeschrieben, wieso. Er meinte, dass ich eins seiner neuen "Werbeopfer" bin, was ich schon mal mega amüsant fand und damit wurde Amazon bemüht und und in der Leseprobe geschnüffelt <3 (ich sag ja, neugierig :D )

Aber die Leseprobe hat mir schon mal gefallen. Die Idee finde ich cool, weil hier Vergangenheit und Zukunft eine Rolle spielen, nachdem es geradezu eine apokalyptische Welt gibt, da ein Meteorit für fast die gesamte Menschheit ausgelöscht hat.
Bereits in der Leseprobe trifft man auf Nytrax, der ein kleiner Bücherwurm ist und sich nach der alten Welt sehnt. Es wird aus seiner Sicht erzählt und man bekommt auch einen Einblick in seine Träume.

Dann gibt es einen Perspektivenwechsel und man findet sich Auge in Auge mit einem Phönix und einer anderen Spezies, die anscheinend versuchen die völlige Ausrottung der Menschheit zu verhindern.
Phönix, Zeitwächterin, Schicksal, Gefahr, ein Abenteuer... Was kann man sich noch mehr für ein Fantasyroman wünschen?

Aber Achtung: Der Anfang ist etwas verwirrend, zumindest ging es mir so und auch sonst wird man wohl etwas länger brauchen, bis man gänzlich in die Geschichte eintauchen kann. Nichtsdestotrotz denke ich, dass es sich lohnen wird, sich tiefer in die Geschichte zu wagen.
Auf der Wunschliste ist es gelandet und wird dort so lange warten, bis bei mir etwas Ruhe eingekehrt ist.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen