Navigation

Samstag, 23. Juli 2016

Blogtour: Mission Kreuzfahrt


Heute macht die Blogtour zu "Mission Kreuzfahrt: Ahoi Karibik" auf Buchmelodie Halt. Gestern durftet ihr bei Nadja auf Bookwormdreamers mehr über "Rose Hall Great House" erfahren. Bei uns geht es heute über das Leben am Schiff weiter.

Crew:
Die Crewmitglieder sind in einer Kabine gemeinsam mit 2 oder 4 weiteren Personen mit unterschiedlichen Nationalitäten. Die Meisten kommen von den Phillipinen. Die Kabine ist sehr klein mit einer Wandgarderobe, einem Fernseher und den Betten. Normalerweise ist für eine Kabine ein Waschraum dabei, teilweise ist jedoch auch ein Waschraum für 10 Kabinen. Es gibt auf dem Schiff eine Kantine, in der die Crew Frühstück, Mittagessen und Abendessen zu sich nimmt.
Auf dem Schiff wird 7 Tage die Woche gearbeitet und das 13 Stunden am Tag, manchmal können es auch mehr Stunden sein. Zwischen drinnen gibt es 4 Stunden Pause. Der Vertrag für ein Crewmitglied geht 6 bis 9 Monate.
Man hat zwei verschiedene Schichten, die eine ist von 6 Uhr morgens bis 7 Uhr abends und die zweite ist von 1 Uhr nachmittags bis 1 Uhr morgens. Wenn man in der Disco arbeitet, dann muss man so lange arbeiten, bis der DJ mit der Musik aufhört. Das kann dann auch immer etwas länger dauern.


2 Mal die Woche muss die Crew eine Notfallübung machen. Eine davon ist gemeinsam mit den Passagieren und die zweiten ist nur für die Crew.
n den vier Stunden, in der die Crew Pause hat, schlafen sie hauptsächlich oder sie gehen vom Schiff, um sich den Ort, an dem das Schiff gerade den Stopp macht, anzusehen. Ein weiterer Grund für den Ausflug auf das feste Land ist das Essen, denn die Schiffsküche für die Crew ist nicht besonders gut und da tun kulinarische Spezialitäten auf den verschiedenen Stopps den Mägen besonders gut, schließlich bekommt die Crew nicht dasselbe gute Essen, wie die Passagiere.
Viele kaufen zudem Geschenke oder nutzen den Stopp, um in einer Bank Geld zu ihren Familien nach Hause zu schicken.
Da die Crewmitglieder Bargeld bekommen, müssen sie es immer verstecken, damit nicht andere Kollegen es ihnen stehlen. Es ist für die Crew emotional sehr schwer und belastend, gerade wenn wieder neue Kollegen dazu kommen und man seine Familie und Freunde für eine lange Zeit nicht sehen kann. Trotzallem ist es gerade für Philippinen eine Arbeit, die sich vom Geld her bezahlt macht, da es bei ihnen in den Philippinen nicht so gut bezahlte Jobs gibt, um die Familien zu erhalten.


Reisende:
Im Gegensatz zu der Crew haben die Passagiere es richtig schön. Kaum ist man am Schiff kann man sich gleich bei allem bedienen. Die Bezahlung ist bargeldlos. Man bezahlt nur mit der Zimmerkarte, auf die dann alles raufgebucht wird. Sofern man Pakete gebucht hat, sind einige Getränke (je nachdem welches Paket man gewählt hat) gratis. Das Essen am Schiff ist sowieso in dem Preis der Kreuzfahrt inbegriffen.
Noch bevor das Schiff ablegt ist es Pflicht, dass die Crewmitglieder gemeinsam mit den Passagieren eine Notfallübung machen, in der man für den Ernstfall übt, sollte das Schiff untergehen. Sobald der Alarm ertönt, muss man seine Schwimmweste nehmen und das Zimmer verlassen. Die Crewmitglieder stehen schon bereit und führen einem zu seinem Platz, wo man sich dann aufstellen muss. Erst wenn alle Passagiere auf ihrem Platz sind, ist die Übung beendet und man kann mit dem Schiffsalltag beginnen.
Ein Kreuzfahrtschiff bietet für die Passagiere allen Komfort, den man sich nur vorstellen kann. Man findet nicht nur ein Restaurant, sondern gleich mehrere, in denen man speisen kann. So sind diese Restaurants auch meist von verschiedenen Nationalitäten, damit man mehr Auswahl beim Essen hat. Außerdem findet man auch Buffets bei denen man sich selbst bedienen kann. Hier findet man nicht nur Speisen fürs Frühstück und Mittagessen, sondern auch für Vormittagssnacks und Nachmittagssnacks. Auch abends kann man sich noch was Kleines zum Knabbern holen.


Normalerweise wird in zwei Partien Abendessen serviert, wer jedoch lieber wo anders essen gehen will, muss sich nur einen Abend vorher abmelden und kann dann jederzeit in einem Restaurant am Schiff speisen gehen.
Sowohl am Tag als auch abends wird für die Reisenden immer etwas geboten damit niemandem langweilig wird. Von einem Fitnessstudio, bis Tanzen, Basteln und anderen Aktivitäten, kann man tagsüber wirklich alles am Schiff finden. Außerdem besitzen alle Kreuzfahrtschiffe Pools zum Schwimmen, wie auch Whirlpools zum Entspannen. Einige Schiffe haben sogar Rutschen als Equipment dabei.
Abends kann man es sich dann bei diversen Bars, Tanzlokalen oder dem Casino gemütlich machen.
Auch für die Ankerpunkte gibt es verschiedene Möglichkeiten. Für jene, die nicht an Land gehen, geht der Alltag am Schiff ganz normal weiter, während die Abenteuerlustigen zwischen geführte Landausflüge durch Reisepersonal im jeweiligen Ort, oder auch Ausflüge auf eigene Faust. Die Landausflüge sind einen Tag vorher zu buchen. Welche Möglichkeiten es hierfür gibt, erfährt man im täglichen Journal, das einem in das Zimmer gelegt wird.


Leider sind wir auch schon am Ende unserer Tour angekommen. Ich hoffe euch hat die Tour gefallen und wir konnte euch das Buch etwas schmackhaft machen.

Gewinnspiel:

Heute könnt ihr noch einmal ein Los sammeln, morgen findet ihr dann die Gewinner auf allen teilnehmenden Blogs. Alles was ihr dafür tun müsst um noch an der Verlosung teilzunehmen ist, folgende Frage zu beantworten:

Welche Nationalität dominiert bei den Crewmitgliedern?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 23.7.2016 um 23:59 Uhr.


Kommentare:

  1. Hallo :)

    Phillipinen dominiert :)

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Morgen :-) WOW was für eine Kulisse bei den Bildern-da macht es echt spaß den Betrag zu lesen :-)

    Die Antwort lautet auf deine Frage: das sind die Phillipinen die dominieren!
    *gerne weiter für eine Ptintausgabe mein glück versuche*
    VLG Jenny
    jspatchoulyqgmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag ,

    O.K. die meisten Menschen hat die Schiffsbesatzung aus den Phillipinen auf ihrem Schiff arbeiten.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Die Nationalität der Phillipinen dominiert.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    danke für den tollen Beitrag. Wow, die Bilder. Ich will auch! Die Schiffsbesatzung besteht hauptsächlich aus Phillipinen.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag .
    Unter den Crewmitgliedern dominieren die Phillipinen .
    Ich wünsche Dir schönen Abend :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt ( Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    toller Beitrag... es sind die Phillipinen...

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Stefanie,

    danke für den interessanten Beitrag und fürs Mitmachen! :)

    Lieber Gruß,
    Sophie

    AntwortenLöschen